Wolfsaugen

von David Clement-Davies


[Blocked Image: http://i166.photobucket.com/al…Dt8Nwn6L_SL500_AA300_.jpg]


Klappentext:
Nach der Vertreibung aus ihrem angestammten Gebiet suchen Huttser und sein Rudel in den eisigen Tälern der Karpaten einen neuen Unterschlupf. Palla, Huttsers Gefährtin, soll ihre Jungen an einem sicheren Ort zur Welt bringen können. Doch auch eine warme Höhle kann sie nicht vor der Gefahr schützen, die draußen auf sie lauert. Denn Morgra, die einsame und verbitterte Wölfin, sinnt auf Rache ... eine packende Geschichte von Wölfen und Menschen. (Quelle)


Das Rudel von den Alphawölfen Huttser und Palla war einst ein friedliches - bis sie die Wölfin Morgra verbannen mussten. In einer stürmischen Nacht hatte sie eines der Welpen mutwillig umgebracht. Seitdem wird das Rudel von der Wölfin verfolgt. Auch der neue Wurf von Palla schwebt in höchster Gefahr: Eines der Kleinen hat weißes Fell und besitzt den Legenden nach "die Gabe". Diese soll es der Wölfin ermöglichen, die Zukunft im Wasser zu erblicken, durch die Augen anderer Tiere zu sehen und Wölfe aus dem Reich der Toten zu rufen. Die kleine Larka besitzt also kein leichtes Leben: Sie muss lernen, mit ihrer Fähigkeit umzugehen und mit ihrem Rudel ständig vor Morgra und den Menschen flüchten. Durch diese Flucht entfacht ein bitterer Kampf zwischen den Seiten. Doch welche Konsequenzen wird dieser mit sich ziehen?


Nachdem ich bereits das Buch "Feuerbote" von dem selben Autor gelesen hatte und es sehr mochte, habe ich mich dazu entschieden auch "Wolfsaugen" zu lesen. Ich muss sagen, dass ich von Anfang an überrascht war. "Wolfsaugen" hat mich von Beginn an gefesselt. Viele der geschilderten Situationen des Rudels erinnern mich auch an Vorkommnisse bei uns Menschen.


Dieses Buch ist meiner Meinung nach ein Denkanstoß für alle, lieber zwei mal über sein Verhalten nachzudenken, bevor das Ganze noch ernsthafte Konsequenzen mit sich zieht.


Insgesamt gibt es 578 Seiten zu lesen und das Buch gibt es für 9,90 Euro käuflich zu erwerben.


von Jule