Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Potterunited. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

161

Dienstag, 23. September 2008, 10:39

Dein Patronus wäre ein FUCHS, denn du bist genauso intelligent wie er.
Deine Freunde wissen das an dir zu schätzen und freuen sich über die
Zeit, die du mit ihnen verbringst.

naja^^

Moonpanther

Zauberlehrling

  • »Moonpanther« ist weiblich

Nenne mich so: Mow

Wohnort: Österreich

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Gefangene von Askaban

  • Private Nachricht senden

162

Donnerstag, 25. September 2008, 22:15

Ich hab auch den Fuchs... mag ich, neben Wölfen, auch gern ^^"

Honeydukes

ZAG bestanden

Nenne mich so: Dukes

Wohnort: Hogwarts & Pfefferland

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Orden des Phönix

  • Private Nachricht senden

163

Mittwoch, 1. Oktober 2008, 01:46

Dem Test nach wäre mein Patronus ein Fuchs.
Aber ich bin überzeugt, es wäre eine Scholle.

Honeydukes

ZAG bestanden

Nenne mich so: Dukes

Wohnort: Hogwarts & Pfefferland

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Orden des Phönix

  • Private Nachricht senden

164

Dienstag, 18. November 2008, 17:25

Warum ich keinen Patronus hätte.

Da wir hier weiterdiskutieren sollen, möchte ich mich hier zu der von
mir im anderen Thread aufgeworfenen Frage äußern, ob ich als Hexe
überhaupt in der Lage wäre, einen Patronus hervorzurufen.


Sorry, dass ich den anderen Thread eröffnet habe. Mir schien ein
Thread, der mit einem von irgendwem gebastelten "Was wäre Dein
Patronus" - Test nicht so recht zu meiner Frage nach den mentalen
Fähigkeiten und psychologischen Voraussetzungen, die die Hexen brauchen
und über die ja auch wir Muggel in unserem Leben verfügen können
(wenngleich wir damit keinen Patronus herbeirufen können), zu passen.
Damit
hätte ich die Frage nach der Beherrschung des Patronuszaubers eher für
näher am "Würdest Du Voldemort sagen?" gehalten. Bei beidem gilt es um
die eigene Positionierung in der HP-Welt unter der Berücksichtigung der
eigenen Persönlichkeit.



(PS: Inzwischen habe ich auch gesehen, dass es einen Thread mit der
offenen Frage nach dem Patronus gibt. Hätte ich den gesehen, dann hätte
ich gar keinen neuen Thread eröffnet, sondern dort geschrieben. Und
mein Thema wäre dort wunderbar aufgehoben gewesen. - Mir schleierhaft,
warum jetzt nicht dorthin verschoben wurde, sondern zum
Patronus-Test-Thread.)

Probleme habe ich offen gesagt noch immer
mit der Eröffnung dieses Threads, der mir zu meiner Frage im anderen
Thread nicht so recht zu passen scheint.
Einen Test mit mehreren
Mulitple Choice Fragen, bei denen einem etwas zugewiesen wird, finde
ich zwar immer wieder launig und spaßig. Aber es ist für mich etwas
ganz anderes als eine offene Frage, bei dem man selbst begründet wählen
soll.
Grade weil wir wissen, dass der Patronus etwas sehr individuelles und einzigartiges ist.
Dabei
spielen auch persönliche Beziehungen und geliebte Menschen eine Rolle.
Und wenn es um Konnotationen zu bestimmten Tieren geht, dann sind nicht
die kollektiven, sondern ganz eigene entscheidend.
Mich verbindet
überhaupt nichts mit dem Tier, was mir hier zugewiesen wurde. Und auch
in einem anderen Test, den ich mal anderswo gemacht habe, bekam ich gar
ein Tier, das für mich negativ besetzt ist und vor dem ich Angst habe.
So etwas würde mir sicher keinen Schutz bieten. Wenn ich denn den
Patronuszauber beherrschen würde. Womit ich wieder bei meiner
Ausgangfrage wäre.

Also, ich denke, ich könnte es nicht schaffen, einen Patronus zu schaffen.

Ich habe versucht, Autogenes Training zu machen. Auch um
Ängsten damit besser begegnen zu können. Dabei geht es ja "nur" darum,
sich auf seinen Körper und die Körperfunktionen zu
konzentrieren. Das war für mich schon zu komplex. Solange ich ohnehin
entspannt war, ging es ganz gut.
Aber in einer (noch nicht einmal
allzu) stressigen oder bedrohlichen Situation wie Fliegen oder Zahnarzt
ging es nicht. Und da, wo mir etwas richtig Angst macht, schon gar
nicht.

Bewußt an etwas anderes zu denken und dann auch noch an
etwas ausgesprochen glückliches positives kann ich in einer sehr
bedrohlichen Situation nicht.
Es gelingt mir nach wie vor
leidlich, meine Angst irgendwie im Griff zu haben und keine totale Panik zu
kriegen, wenn ich mich auf andere Aspekte einer Situation konzentriere.
Genaue Beobachtung der Umgebung, um nicht in Panik zu versinken. Aber
bewußt andere Gedanken hervorzurufen scheint für mich außerhalb des
möglichen zu liegen.

(Wobei ich noch hinzufügen muß, dass ich
bislang zum Glück keine Erfahrungen mit einer wirklich
lebensbedrohlichen Situation machen mußte.)

Grundsätzlich fällt mir auch schwer, mich abzuschirmen, wenn mir jemand böses will und mir Stress macht, mich unter Druck setzt.

Und wenn man sich vor Augen hält, dass die Dementoren, vor denen man
sich mit einem Patronus schützt auch für Depressionen stehen können,
dann muß ich hinzufügen:

Auch negativen Gedanken kann ich mich nicht immer verschließen. Eher
misstraue ich dem ganzen "Think pink" - Kram ein wenig und halte es
darum auch nur für begrenzt notwendig.

Die Dementoren sind sicher ein Extrem, dem ich mich als Hexe ungerne
überlassen würde. Aber ich könnte mich wohl auch nicht genug auf das
Gegenteil konzentrieren.

So leicht ich mich in einer langweiligen Situation wegträumen und in
eine positive Erinnerung oder einen Phantasie flüchten kann, so
unmöglich ist es im Angesicht einer echten Bedrohung.

So würde ich definitiv nicht schaffen einen Patronus mit einer irgendwie defnierten Gestalt zu erzeugen.
Mit
Übung könnte ich an besseren Tagen vielleicht am Ende in einer sicheren
Übungssituation einen leichten verschwommenen Schleier hinbekommen.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Honeydukes« (22. November 2008, 10:18)


hArRy_PoTTeR_93

unregistriert

165

Donnerstag, 20. November 2008, 09:37

Dein Partonus wäre ein DRACHE. Du bist wie er temperamentvoll, stark und gerissen!
find ich toll aber es hätte auc gern ein wolf sein können

Honeydukes

ZAG bestanden

Nenne mich so: Dukes

Wohnort: Hogwarts & Pfefferland

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Orden des Phönix

  • Private Nachricht senden

166

Donnerstag, 20. November 2008, 18:19

Warum glaubt Ihr, dass Ihr in der Lage sein würdet, einen Patronus zu erzeugen?
bzw. :
Was spricht dagegen, dass ihr den Patronuszauber beherrschen würdet?

Könnt Ihr gut Eure Gedanken in eine bestimmte Richtung lenken?
In Situationen, in denen Ihr Angst/Panik habt?
Gelingt es Euch so Euch durch Gedanken an positive Erlebnisse in eine entsprechende Stimmung zu versetzen?



Wenn
ihr einen Patronus mit klar definierter Tiergestalt beherrschen würdet:
Welche besondere Bedeutung hat das entsprechende Tier für Euch?

Es ist in den Büchern ja nicht nur einfach nur ein positiv besetztes
Tier, das aufgrund bestimmter Eigenschaften gewählt wird, sondern hat
sehroft auch mit nahestehenden Menschen zu tun. Und zwar offensichtlich
ohne dass sich die Person bewußt dafür entschieden hat. (Bei Tonks oder
Snapeist es beispielsweise eng mit den Menschen verbunden, die sie sehr
lieben.)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Honeydukes« (22. November 2008, 09:38)


snapysnape

Zauberlehrling

  • »snapysnape« ist weiblich

Nenne mich so: Nicki oder Snapy, wenn es Dir besser gefällt!

Wohnort: Kaufbeuren

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Orden des Phönix

  • Private Nachricht senden

167

Donnerstag, 20. November 2008, 19:51

Ich glaube, diese Frage kann, zumindest ich jetzt, so
nicht beantworten!

1. Ich bin nunmal keine Hexe!

2. Ich war noch nie, Merlin sei Dank, in einer
solch brenzligen Situation, daß ich so starke
Panik,Angst, what ever haben musste!

3. Ist es ohnehin ein sehr schwerer Zauber, der
wirklich erprobt werden muß!
Sehr Fortgeschrittene Magie, die nur wirklich große
Zauberer zustande bringen!

Würde ich einen Patronus zustande bringen, wäre es für
mich ein Pferd, da ich mit Pferden Freiheit und Stärke verbinde.
Du musst abschließen können und neu anfangen.
Wofür hat das Leben einen Vorwärtsgang?
Du musst abschließen können, irgendwann!
By Thomas Godoj
:D
:love: :love: :love: :love: :love: :love:



Rupert fan

unregistriert

168

Donnerstag, 20. November 2008, 19:57

ich glaube eine katze . denn katzen können sehr schnell ihr krallen ausfahren , aber auch sehr lieb sein wenn sie was wollen . und so bin ich auch !!!

Halbdementorin

unregistriert

169

Freitag, 21. November 2008, 21:18

Ein Drache ach wenn ich mich selbst nicht als temperamentvoll bezeichnen würde.

AntiBushFan

unregistriert

170

Samstag, 22. November 2008, 01:01

Dein Partonus wäre ein DRACHE. Du bist wie er temperamentvoll, stark und gerissen!

summer<3

unregistriert

171

Samstag, 22. November 2008, 18:31

Dein Partonus wäre ein DRACHE. Du bist wie er temperamentvoll, stark und gerissen!

will abr gar keinen drachen.. :Oo: :Oo:

Rupert-Fan 2

unregistriert

172

Sonntag, 23. November 2008, 18:44

Dein Patronus wäre ein FUCHS, denn du bist genauso intelligent wie er. Deine Freunde wissen das an dir zu schätzen und freuen sich über die Zeit, die du mit ihnen verbringst.

Ich will aber keinen Fuchs!! Außerdem bin ich gar nicht so schlau!!^^ :menno: :menno:

173

Donnerstag, 27. November 2008, 13:34

Dein Patronus wäre ein FUCHS, denn du bist genauso intelligent wie er.
Deine Freunde wissen das an dir zu schätzen und freuen sich über die
Zeit, die du mit ihnen verbringst.

Ich find einen Fuchs cool.

Destemona

4. Klässler

  • »Destemona« ist weiblich

Nenne mich so: Jess

Wohnort: Hessen

Lieblingsbuch: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

  • Private Nachricht senden

174

Sonntag, 28. Dezember 2008, 23:32

Mein Patronus wäre auch ein DRACHE!!!

Krissy Black

unregistriert

175

Montag, 29. Dezember 2008, 19:32

Dein Partonus wäre ein DRACHE. Du bist wie er temperamentvoll, stark und gerissen!

Aha

Moonpanther

Zauberlehrling

  • »Moonpanther« ist weiblich

Nenne mich so: Mow

Wohnort: Österreich

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Gefangene von Askaban

  • Private Nachricht senden

176

Dienstag, 30. Dezember 2008, 13:34

ob ich einen Patronus zu stande bringen würde...
Ich hab ehrlich gesagt, ich habe keine Ahnung. An ein glückliches Ereignis denken, ist meiner Meinung nach schwirig, weil es nicht immer aktuelle Ereignisse gibt, die eine so starke Erinnerung hinterlassen haben, dass sie einen guten Patronus hervorbringen würden.. Ich denke nicht, dass ich im Moment einen zusammenbringen würde. Und wenn dann noch der Umstand unmittelbarer Bedrohung hinzukommt.. nene :)

Als Patronus hätte ich.. hm.. dass ist schwer zu sagen. Ich mag gerne Katzen und Jaguare und so (wie man an meinem Nick erkennen kann :D) aber wirklich identifizieren kann ich mich damit nicht. Ich bin nunmal nicht unabhängig und stark ^^
Adler oder Wolf, Fuchs, Marder... ich kanns echt nicht sagen

177

Freitag, 2. Januar 2009, 22:34

Hamster :love:

Ohja, ein kleiner, bissiger, böser aber niedlicher Hamster. :herz:

178

Samstag, 24. Januar 2009, 12:57

Dein Partonus wäre ein DRACHE. Du bist wie er temperamentvoll, stark und gerissen!

Okay... gerissen.. das ist son Wort.. xD

Mrs Malfoy

unregistriert

179

Sonntag, 25. Januar 2009, 11:32

Dein Partonus wäre ein DRACHE. Du bist wie er temperamentvoll, stark und gerissen!

180

Sonntag, 15. Februar 2009, 09:34

Dein Patronus wäre ein FUCHS, denn du bist genauso intelligent wie er. Deine Freunde wissen das an dir zu schätzen und freuen sich über die Zeit, die du mit ihnen verbringst.

Ein Traumergebnis :) .

Son of Hibachi, der tragbare Holzkohlegrill mit eingebautem Kamineffekt in der hitzebeständigen Tasche als Bundle-Sonderangebot incl. 1 massiver Grillplatte
für Spiegeleier, Rührei, Gemüse, Pancakes etc., und sie sparen 25%. JETZT zugreifen!
Pro-Freizeit-Innovation

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher