Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Potterunited. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

241

Sonntag, 5. Dezember 2010, 17:13

Wenn Minerva im Prolog stirbt, das habe ich nicht mitbekommen, kann sie ja beim Briefeschreiben gestört werden und schickt ihre letzte Post, das können mehrere Briefe sein,
gerade ab, man muß nur nicht erwähnen das sie den einen noch schnell und hastig dazu geschmuggelt hat, da sie weiß was auf sie zukommt.
Das kann später rauskommen, wenn man den Brief findet oder entziffert.

Ich glaub ich muß mich hier umgewöhnen, wenn ich mir einen Charakter bastle, schreib ich mir die eventuelle Aktivität in Stichworten auf, von A. bis dem gedachten Ende und füge
die Handlungsteile je nach Bedarf und Sinn in meine FF ein. ( roter Faden ).

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »BONNY« (7. Dezember 2010, 00:47)


242

Dienstag, 7. Dezember 2010, 00:46

Andere Frage : Wenn Mrs. Norris der Auslöser der " Seuche oder Unglücks " ist, wenn sie in die Tasche krabbelt, was findet sie da?
Ein Amulett hatten wir doch schon in einem HP, könnte es nicht so etwas sein, wie die " Büchse der Pandorra " die sie aus Versehen öffnet?
Alles wird freigesetzt was Magie zerstören kann nur die Ur.............urahnin Merlins hat Gewalt über diese Mächte und nützt diese Schamlos für ihre Zwecke aus.
Alle magischen Wesen besitzen je ein Artefakt, die vereint werden müssen um diese Mächte wieder in ihre Schranken zu weisen :gruebel:

Barny Weasley

Minervas Darling

  • »Barny Weasley« ist männlich

Nenne mich so: Jonas

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

243

Dienstag, 7. Dezember 2010, 12:56

Andere Frage : Wenn Mrs. Norris der Auslöser der " Seuche oder Unglücks " ist, wenn sie in die Tasche krabbelt, was findet sie da?
Ein Amulett hatten wir doch schon in einem HP, könnte es nicht so etwas sein, wie die " Büchse der Pandorra " die sie aus Versehen öffnet?
Ich glaub die Theorie hatten wir mittlerweile verworfen, wenn ich mich nicht irre :gruebel:




Ronald Weasleý 2

Auror aus Leidenschaft

  • »Ronald Weasleý 2« ist männlich

Nenne mich so: J.

Lieblingsbuch: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

  • Private Nachricht senden

244

Freitag, 10. Dezember 2010, 17:26

Eine Frage noch: Woher weiß Minerva im Prolog schon von der Seuche? Hat sie selber leichte anzeichen? Mann sollte aber nicht wissen das es ihr schlecht geht.
Ich hoffe ich wiederhole hier nichts :)

Und wer interessiert ist das ist meine Fanfiction die ich schon mit neun Jahren angefangen habe zu schreiben!
Zuletzt aktualisiert: 7.1.2010
Freu mich über Kommis!

Barny Weasley

Minervas Darling

  • »Barny Weasley« ist männlich

Nenne mich so: Jonas

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

245

Freitag, 10. Dezember 2010, 18:25

Minerva trägt nur das Wissen in sich , das es so eine Situation schon einmal gab, also eine Erinnerung.
Also das war Idee 1, oder aber sie erwischt die Verantwortlichen bei ihrem bösen Treiben und schlussfolgert das richtige daraus^^




Barny Weasley

Minervas Darling

  • »Barny Weasley« ist männlich

Nenne mich so: Jonas

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

246

Samstag, 11. Dezember 2010, 18:08

Handlungszwischenvorschläge aus einem anderen Thread, bzw. eigentlich ist es meine Idee, auf Bonnys Zusammenfassung^^
ich fasse mal kurz zusammen was bisher vorgeschlagen wurde.

Die Zauberer und Hexen verlieren durch apparieren ihre Zauberkräfte, ausgelöst wurde das durch Mrs. Norris die in einer Tasche, wie Hermine sie besaß hinein krabbelte,
dort ein Geheimfach und einen Gegenstand fand mitnahm und so die Katasstrophe auslöste. Die Ur........urenkelin von Merlin und ihr " Gehilfe " finden ihn, übernehem die Gewalt darüber und sammeln die verlorenen
Käfte praktisch ein, um sie für sich oder ihren Sohn ( warum steht noch nicht fest) zu nutzen.
Die Tasche könnte die Katze im Schreibtisch vom Hausmeister in einem Geheimfach finden, das sie beim schärfen ihrer Krallen am Schreibtisch öffnet.

Alte Zauberer haben das Problem da sie ja praktisch, sagen wir mal zu Muggel werden, nicht mehr dieses außergewöhnliche Alter erreichen und deshalb sterben, wenn sie das Durchschnitsalter eines Muggels überschritten haben.
Hm, eigentlich gehört diese Zusammenfassung in den Handlungsthread^^ Aber gut, antworte ich erstmal hier Meines Wissens nach hatten wir Mrs. Norris soweit als unabsichtlichen Verursacher ausgeschlossen, oder irre ich mich da?
Ich dachte, dass lediglich
Zitat von »BONNY«
Die Ur........urenkelin von Merlin und ihr " Gehilfe "
eine Möglichkeit gefunden hätten, dies für sich zu nutzen^^
Wobei mir grade die tolle Idee kommt, dass man Mrs. Norris und
Zitat von »BONNY«
Die Ur........urenkelin von Merlin und ihr " Gehilfe "
auf einen Nenner bringen könnte. Ergo, wenn einer der beiden Personen ein Animagus wäre, als Mrs. Norris in Hogwarts leben würde und dadurch erst diese Möglichkeit festgestellt hätte, hätten wir auf jedenfall die Möglichkeit, eine große Unbekannte ins Buch einzubauen und diese erst spät aufzulösen^^




247

Samstag, 11. Dezember 2010, 23:24

Die Idee ist Super nur müssen wir uns überlegen warum sie die vergangenen Jahre dort verbracht hat, eigenlich war ein männlicher Partner für die Enkelin vorgesehen, das was ich gelesen habe war Skrimgor im Gespräch .
Da kommt mir die Idee das der Animagus die Enkelin selbst sein könnte und sich wärend der 2. Herrschaft Voldemorts versteckt hat, da sie ihn als Konkurent/ Gefahr gesehen hat.
Frage nur, wie kommt sie zu einem Sohn, falls die Idee bestehen bleibt.
Finde das mit Mrs Norris und dem Schreibtisch eigentlich gut, wo Finch so an dem Ding hängt. :D

Find ich Klasse, langsam kommt ein Bild zustande und wie ich schon geschrieben habe kommen auch neue Ideen.

Ist mir schon klar, deine Äußerung :Meines Wissens nach hatten wir Mrs. Norris soweit als unabsichtlichen Verursacher ausgeschlossen, oder irre ich mich da? :gruebel: ,
mir geht es langsam auch so, bei den vielen Seiten die ich bis jetzt schon gelesen habe, frage ich mich auch schon, wie war das und wo stand es?

Barny Weasley

Minervas Darling

  • »Barny Weasley« ist männlich

Nenne mich so: Jonas

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

248

Samstag, 11. Dezember 2010, 23:32

Leider auch oft selbst zu faul zum Suchen^^ Naja, aber eigentlich sollte man ja keine Idee komplett ausschließen, wenn man sie wieder einbauen könnte, wie das jetzt hier ja auch ginge^^ Das die Enkelin Mrs. Norris sein könnte, die Idee kam mir auch schon. Würde zumindest soweit Sinn geben^^ Wobei die Frage, was sie da getan hat bleibt :D Sich vor Voldemort verstecken ist ja jetzt nicht unbedingt so sinnig, da sie ja eigentlich nicht so ins Feindbild passen würde. Sie müsste ja reinblütig sein und nunja. Merlin hat bestimmt auch etwas von Voldemorts Respekt^^




249

Samstag, 11. Dezember 2010, 23:45

Soweit ich mich an Merlins Geschichte erinnere war er in eine Nichtzauberin verliebt gewesen und was über die Jahrhunderte passiert ist wissen wir ( noch ) nicht, könnte ein Halbblut sein.
Sie könnte ja was angestellt haben und dazu verdonnert sein, Filch als Gehilfin / Katze für weiß Gott wie lange zugeteilt worden sein, ohne das er das weiß das er es mit einem Animagus zu tun hat. Ist nur so ne spontane Idee.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BONNY« (11. Dezember 2010, 23:52)


Barny Weasley

Minervas Darling

  • »Barny Weasley« ist männlich

Nenne mich so: Jonas

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

250

Sonntag, 12. Dezember 2010, 00:37

Hm, aber ich glaube, der dunkle Lord hätte trotzdem besseres zu tun gehabt, als sie zu jagen :D

Vom wem verdonnert?




251

Sonntag, 12. Dezember 2010, 01:14

Vor Gericht??? Umbgidge??

Fällt mir gerade ein, wenn wir bei Mrs. Norris als Auslöser bleiben sollten: Die Katze wäre jetzt so um die 30 Jahre, wie wäre es wenn Yelva Filodoxia die Katze beseitigt hätte und
Arugs bewußt als Animagus " zufällig und geplant " zugelaufen wäre. Aus Bequemlichkeit hat er sie auch Mrs Norris getauft. ( So umgehen wir die Erklärungsnot, was Mrs.N. als Animagus die vielen Jahre auf Hogw. gemacht hätte. )
Grund dieser Handlung von Y. F. die Zeichen die auf dem Schreibtisch von Argus eingeritzt sind, sind keine magischen Simbole sondern Runenschriftzeichen, die richtig geordnet den Spruch ergeben um sich der magischen Kräfte der Zauberer anzueignen. ( So könnte man die Tasche vergessen, was auch einfacher wäre). Y. F. weiß die richtige Anordnung
der Runensymbole und der Übeltäter wäre in der Nähe der " Helden ".
Wenn man ihr einen Partner zur Seite stellt, könnte das doch der " Lehrling " von Argus sein, da Argus ja auch nicht mehr der jüngste ist. Die Helden hätten es dann doppelt schwer die Lösung zu finden.

Wäre interessant darüber eine Leseprobe zu schreiben ( unverbindlich ) um sich ein besseres Bild machen zu können.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BONNY« (12. Dezember 2010, 16:50)


Barny Weasley

Minervas Darling

  • »Barny Weasley« ist männlich

Nenne mich so: Jonas

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

252

Sonntag, 12. Dezember 2010, 18:54

Ne :D So lang ist die dort auch noch nicht tätig^^
Grundsätzlich find ich das Ersetzen der Katze interessant^^ Allerdings würde ich das so machen, dass es Filch nicht aufgefallen ist, dass die echte Mrs. Norris tot ist. Er wundert sich vielmehr wie alt das Tier wird^^
Runenzeichen in den richtige Ausrichtung für sonen Spruch bringen finde ich etwas zu einfach :D Dann lieber die Anweisung für ein magisches Artefakt dadurch entstehen lassen^^




253

Sonntag, 12. Dezember 2010, 20:57

Rechne mal------ 7 Jahre Harry + 19 Jahre später = 26. Die Katze war aber schon erwachsen als H. nach Hogwarts kam + 1 bis 2 Jahre dazu = 27/28 Jahre ;-)

Falls in keinem Potterbuch das Aussehen beschrieben wird, wäre das auch eine gute Lösung. ( Erinnere dich McG. als Katze hatte auch die Ringe ihrer Brille um die Augen als Zeichen ).

Auch ne Idee, so ne Anweisung zur Entstehung eines Artefaktes, macht die Geschichte spannender, da es gefährlich für den Anwender werden könnte.

Barny Weasley

Minervas Darling

  • »Barny Weasley« ist männlich

Nenne mich so: Jonas

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

254

Sonntag, 12. Dezember 2010, 21:31

Ich red von Umbridge XD

Hm, man kann sich bestimmt auch als Animagus verändern, sodass man einem anderen Bild sehr nahekommt :D

Außerdem muss dieses Artefakt wiederum gefunden werden^^




255

Sonntag, 12. Dezember 2010, 21:56

Ich nix verstehen :gruebel:

Dann lieber die Anweisung für ein magisches Artefakt dadurch entstehen lassen^^ ( 252 )

Außerdem muss dieses Artefakt wiederum gefunden werden^^ ( 254 )

Kann man ein Artefakt dadurch die Runen enstehen lassen oder ist es ein Hinweis wo man es findet ?

Barny Weasley

Minervas Darling

  • »Barny Weasley« ist männlich

Nenne mich so: Jonas

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

256

Sonntag, 12. Dezember 2010, 22:53

Vor Gericht??? Umbridge??
Rechne mal------ 7 Jahre Harry + 19 Jahre später = 26
Ne So lang ist die dort auch noch nicht tätig^^

Klar soweit? :D

Kann man ein Artefakt dadurch die Runen enstehen lassen oder ist es ein Hinweis wo man es findet ?
Die Frage verstehe ich wiederum nicht :D




257

Montag, 13. Dezember 2010, 00:51

Das mit Umbridge hat sich erledigt nur was meinst duerst mit post 252 dann und 254 :gruebel:

Barny Weasley

Minervas Darling

  • »Barny Weasley« ist männlich

Nenne mich so: Jonas

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

258

Montag, 13. Dezember 2010, 19:41

Die beiden Posts sind lang xD Was verstehst du nicht?




259

Montag, 13. Dezember 2010, 19:44

Dann lieber die Anweisung für ein magisches Artefakt dadurch entstehen lassen^^ ( 252 )

Außerdem muss dieses Artefakt wiederum gefunden werden^^ ( 254 )

Barny Weasley

Minervas Darling

  • »Barny Weasley« ist männlich

Nenne mich so: Jonas

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

260

Montag, 13. Dezember 2010, 22:23

Wenn aus den Runen ne Anweisung zur Bauung eines Artefakts entsteht, kann man dieses erst bauen (Post 252) und als Verursacher der Katastrophe müssen unsere Helden es auch erst einmal aufspüren, um es zerstören zu können (Post 254) ;D




Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher