Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Potterunited. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Barny Weasley

Minervas Darling

  • »Barny Weasley« ist männlich

Nenne mich so: Jonas

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

81

Freitag, 27. August 2010, 16:17

Da haben wir aber wieder das Problem (oder die Herausforderung :D ) , wie davon möglichst viel Zauberer betroffen sein könnten...
Mein Vorschlag war hier ja immer noch ein wichtiges Artefakt, so etwas wie ein Pilgerort für Zauberer. Die Berührung des Artefakts, auf dem ein Fluch oder ähnliches liegt, verspricht quasi eine Verstärkung der Zauberkraft (sowas gibts ja auch in unserer Welt, Sachen die Glück bei Berührung bringen sollen :D) aber in Wirklichkeit passiert genau das Gegenteil.




Millie

Zaubereiminister

  • »Millie« ist weiblich

Nenne mich so: Millie

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Private Nachricht senden

82

Freitag, 27. August 2010, 20:39

So ähnlich wie hier...

Die berühmte Petrusstatue befindet sich im Hauptschiff. Ihr rechter Fuß ist bereits stark abgeflacht, denn die Berührung des Fußes soll Segen bringen.
Quelle: Wikipedia

Irgendeine Statue in der Winkelgasse??? Oder der Zaubererbrunnen im Ministerium vielleicht???
Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das,
was in unserer Gesellschaft am kostbarsten geworden ist:
Zeit, Zuwendung und Raum.

Dieter Kienast

Naina

Zauberlehrling

  • »Naina« ist weiblich

Nenne mich so: July

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

83

Freitag, 27. August 2010, 21:03

Die Idee finde ich gut. :)

Zum Zauberbrunnen im Ministerum kommen nicht so viele und das finde ich auch nich so passend.
Aber es könnte doch in irgendeiner Ecke in der winkelgasse eine Statue von Merlin oder so geben.

Millie

Zaubereiminister

  • »Millie« ist weiblich

Nenne mich so: Millie

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Private Nachricht senden

84

Freitag, 27. August 2010, 21:07

Merlin-Statue ist toll!!!!
Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das,
was in unserer Gesellschaft am kostbarsten geworden ist:
Zeit, Zuwendung und Raum.

Dieter Kienast

Barny Weasley

Minervas Darling

  • »Barny Weasley« ist männlich

Nenne mich so: Jonas

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

85

Freitag, 27. August 2010, 22:09

Aber die in der Winkelgasse zu platzieren, will mir noch nicht gefallen^^ Der Ort sollte etwas ausgefallener sein :D Oder zumindest sollte die Statue nicht iwo auf der Straße stehen xD Vorhalle von Gringotts? xD




Millie

Zaubereiminister

  • »Millie« ist weiblich

Nenne mich so: Millie

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Private Nachricht senden

86

Freitag, 27. August 2010, 22:13

Godrics Hollow???
Ein Ort mit viel magischer Vergangenheit, nicht so überlaufen wie die Winkelgasse..?

http://www.harrypotterwiki.de/wiki/Godric's_Hollow
Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das,
was in unserer Gesellschaft am kostbarsten geworden ist:
Zeit, Zuwendung und Raum.

Dieter Kienast

Barny Weasley

Minervas Darling

  • »Barny Weasley« ist männlich

Nenne mich so: Jonas

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

87

Freitag, 27. August 2010, 22:15

Gibts irgendeine Verbindung mit Merlin und dem Geburtsort Godric Gryffindors?




Millie

Zaubereiminister

  • »Millie« ist weiblich

Nenne mich so: Millie

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Private Nachricht senden

88

Freitag, 27. August 2010, 22:18

Ich geh mal suchen...
Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das,
was in unserer Gesellschaft am kostbarsten geworden ist:
Zeit, Zuwendung und Raum.

Dieter Kienast

Naina

Zauberlehrling

  • »Naina« ist weiblich

Nenne mich so: July

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

89

Freitag, 27. August 2010, 22:24

Ich denke Merlin wird überall verehrt von den Zauberern, egal an welchem Ort.

Wenn diese Statue verflucht ist und durch blosses anfassen man irgendeine Krankheit bekommt,
dann könnte das Mittel zur Heilung doch soetwas wie Exacalibur sein, nur kein Schwert sondern
soetwas wie der Heilige Gral, der irgendwo versteckt ist. Man müsste dann verschiedene Aufgaben
bewältigen um dort hinzukommen und am Ende würde man das finden, dass man zur Heilung der
Zaubererschaft braucht.

Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Man könnte doch ein wenig diese ganze Merlinsage mit einbauen.
Verrückte Idee...ich weiß...xD

Barny Weasley

Minervas Darling

  • »Barny Weasley« ist männlich

Nenne mich so: Jonas

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

90

Freitag, 27. August 2010, 22:32

Aber dann ist viel spannender die Frage: Wer hat die Macht einen derartig weitreichenden und unerkannten Zauber zu zaubern? Und warum grade jetzt?




AlbusAeternus

Lehrer für Hexerei & Zauberei

  • »AlbusAeternus« ist männlich
  • »AlbusAeternus« ist der Autor dieses Themas

Nenne mich so: Albus

Lieblingsbuch: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

  • Private Nachricht senden

91

Samstag, 28. August 2010, 12:12

Zunächst einmal zu McGonagall ... mir zumindest macht sie in Band 7 noch einen viel zu motivierten Eindruck, als dass sie zwei Jahrzehnte später einfach so beschaulich ihren Lebensabend verbringen könnte. Ob sie tatsächlich noch Schulleiterin von Hogwarts ist, weiß ich nicht - ich glaube, sie ist eher eine Person, die lieber auf fachlicher Ebene unterwegs ist als sich (wie Dumbledore als Schulleiter gezwungenermaßen) mit Organisatorischem herumzuschlagen. Insofern überzeugt mich auch Millies Vorschlag einer "Kultusministerin" - natürlich will der Kontakt unter Schulen auch organisiert sein, aber Wesen und Unterschiede der Zauberschulen wäre bestimmt ein interessantes Betätigungsfeld für eine erfahrene Hogwarts-Professorin... :lachen:


Dann die Frage, was die Seuche auslöst. Von den Heiligtümern würde ich eher Abstand nehmen - der Ring ist, wie Millie gesagt hat, zerstört, für das Ende des Elderstabs hat Harry auch gesorgt ... und der Tarnumhang macht einen viel zu harmlosen Eindruck, als dass er irgendetwas Böses bewirken könnte.

Bleibt die Frage, welcher Gegenstand denn gefährlich werden könnte. Ehrlich gesagt, Geld oder die Idee von der Statue überzeugen mich nicht wirklich. Irgendwie erscheint mir Beides ein wenig primitiv ... ja, vielleicht sogar offensichtlich. Ich meine, das müsste doch auffallen, selbst wenn die Wirkung erst zeitverzögert eintritt.

Ich frage mich, ob es unbedingt ein Gegenstand sein muss ... wieso denn keine Tätigkeit? Nehmen wir als Beispiel das Apparieren. Erwachsene Hexen und Zauberer tun es regelmäßig, routiniert. Wenn diese Tätigkeit (durch welchen Umstand auch immer) von Mal zu Mal ihre Zauberkräfte mehr schwächt, dann ist das bei weitem nicht so offensichtlich wie wenn diese Zauberer alle eine Merlin-Statue berührt hätten.

Positiver Nebeneffekt: In diesem Fall hätten wir ganz klar eine Gruppe, die von der Seuche verschont bliebe: alle, die nicht apparieren - also vor allem die Kinder. Das wäre genau die Gruppe, in der sich auch unsere drei Hauptpersonen befinden.
1954 - 1974 - 1990 - 2014
"Des interessiert mi ois net der Scheißdreck. Weltmeister samma, den Pott hamma!"
Thomas Müller

Nous sommes unis.

Millie

Zaubereiminister

  • »Millie« ist weiblich

Nenne mich so: Millie

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Private Nachricht senden

92

Samstag, 28. August 2010, 14:53

Positiver Nebeneffekt: In diesem Fall hätten wir ganz klar eine Gruppe, die von der Seuche verschont bliebe: alle, die nicht apparieren - also vor allem die Kinder. Das wäre genau die Gruppe, in der sich auch unsere drei Hauptpersonen befinden.


:lob:
Schwächung durch das Apparieren finde ich klasse, besonders die eigentlich "wichtigen" Personen (Ministerium etc) nutzen das ja sehr oft und je "bedeutender" jemand ist, desto hilfloser wird er/sie dann dadurch.
Irgendwie hatte ich grade die Idee, dass Neville nicht gerne appariert (zu ungemütlich) und daher die Schüler als einer der wenigen weiter unterstützen kann - kann es noch nicht begründen, aber irgendwie gefällt es mir...
Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das,
was in unserer Gesellschaft am kostbarsten geworden ist:
Zeit, Zuwendung und Raum.

Dieter Kienast

Naina

Zauberlehrling

  • »Naina« ist weiblich

Nenne mich so: July

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

93

Samstag, 28. August 2010, 15:01

Schwächung durch apparieren ist ein klasse Idee. Je öfter man es tut, desto schwächer wird die jeweilige Person und nicht
jeder würde gleich drauf kommen das es vom apparieren stammt. Man kann es ja erst ab der Fünften Klasse lernen. Und die
Idee das Neville als hilfreiche Stüte dazukommt, finde ich gut. Irgendein Erwachsener muss den jungen Hauptpersonen ein
wenig unter die Arme greifen.

:lob:

Nur wie Jonas schon fragte...Wer ist diese Person, die allen böses bringen will?

Lady Dark

Iker Casillas - THE HERO FOR ALL MADRIDISTAS

  • »Lady Dark« ist weiblich

Nenne mich so: Alex

Wohnort: Bei ihm.

Lieblingsbuch: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

  • Private Nachricht senden

94

Samstag, 28. August 2010, 15:15

DAS ist die Frage :lachen:
Wie wäre es mit einer verwandten von Bellatrix...die ihren Tod rächen will.?
:pieks:
:heia: :muh:

Millie

Zaubereiminister

  • »Millie« ist weiblich

Nenne mich so: Millie

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Private Nachricht senden

95

Samstag, 28. August 2010, 15:17

Soll es denn eher eine Einzelperson oder eher eine Gruppe von Menschen sein??

Edit:
Eine Frau als Böse finde ich gar nicht so schlecht...
Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das,
was in unserer Gesellschaft am kostbarsten geworden ist:
Zeit, Zuwendung und Raum.

Dieter Kienast

Lady Dark

Iker Casillas - THE HERO FOR ALL MADRIDISTAS

  • »Lady Dark« ist weiblich

Nenne mich so: Alex

Wohnort: Bei ihm.

Lieblingsbuch: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

  • Private Nachricht senden

96

Samstag, 28. August 2010, 15:20

Es wäre as anderes...erst war es ein Mann :lachen:
ichd achte schon an eine Zwillingsschwester von der keiner weiß :hmm
:pieks:
:heia: :muh:

Ronald Weasleý 2

Auror aus Leidenschaft

  • »Ronald Weasleý 2« ist männlich

Nenne mich so: J.

Lieblingsbuch: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

  • Private Nachricht senden

97

Samstag, 28. August 2010, 15:22

Irgendeine entfernte Verwannte von irgendwem???
Oder vielleicht ein Veräter in den eigenen Reihen?Die Idee fände ich am besten weil es für die Leser dann noch spannender und überraschender beim lesen ist.

Und wer interessiert ist das ist meine Fanfiction die ich schon mit neun Jahren angefangen habe zu schreiben!
Zuletzt aktualisiert: 7.1.2010
Freu mich über Kommis!

AlbusAeternus

Lehrer für Hexerei & Zauberei

  • »AlbusAeternus« ist männlich
  • »AlbusAeternus« ist der Autor dieses Themas

Nenne mich so: Albus

Lieblingsbuch: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

  • Private Nachricht senden

98

Samstag, 28. August 2010, 15:23

Millie, wenn wir bei dem Vorschlag mit der Schwächung durch das Apparieren bleiben, dann wäre das mit Neville wirklich eine gute Idee ... sozusagen ein Lehrer, ein Lehrer, der zum Trio hält, es nach Möglichkeit unterstützt, weil er die Eltern noch gut aus der Schulzeit (und vielleicht darüber hinaus) kennt - also vergleichbar mit Remus... :lachen:
1954 - 1974 - 1990 - 2014
"Des interessiert mi ois net der Scheißdreck. Weltmeister samma, den Pott hamma!"
Thomas Müller

Nous sommes unis.

Lady Dark

Iker Casillas - THE HERO FOR ALL MADRIDISTAS

  • »Lady Dark« ist weiblich

Nenne mich so: Alex

Wohnort: Bei ihm.

Lieblingsbuch: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

  • Private Nachricht senden

99

Samstag, 28. August 2010, 15:24

GENAU das isses...aus den igenen Reihen...wie wäre es wenn einer der Zwillinge das wäre...verhext von...Bellatrixs Twin, damit sie sich nicht die Hände schmutzig machen muss lässt sie andere die Drecksarbeit machen
:pieks:
:heia: :muh:

Naina

Zauberlehrling

  • »Naina« ist weiblich

Nenne mich so: July

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

100

Samstag, 28. August 2010, 15:25

Das es vielleicht eine Frau ist welche böse ist, finde ich gut. :D

Also von Bella kann es ja keine Zwillingsschwester sein...
Nur vielleicht um nochmal das Merlin Thema aufzunehmen.
es könnte ja eine Ururur etc. Enkelin sein, die zu Macht
kommen möchte... :hmm

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher