Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Potterunited. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Millie

Zaubereiminister

  • »Millie« ist weiblich

Nenne mich so: Millie

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Private Nachricht senden

101

Samstag, 28. August 2010, 15:36

Zitat

Nur vielleicht um nochmal das Merlin Thema aufzunehmen.
es könnte ja eine Ururur etc. Enkelin sein, die zu Macht
kommen möchte...


Gefällt mir, habe mir gerade mal den Black'schen Stammbaum angeschaut und irgendwie sticht mir niemand ins Augen, den wir als Bellatrix' Rächer nehmen könnten...
Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das,
was in unserer Gesellschaft am kostbarsten geworden ist:
Zeit, Zuwendung und Raum.

Dieter Kienast

Ronald Weasleý 2

Auror aus Leidenschaft

  • »Ronald Weasleý 2« ist männlich

Nenne mich so: J.

Lieblingsbuch: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

  • Private Nachricht senden

102

Samstag, 28. August 2010, 15:50

Und wie wärs mit Yaxley(ist unauffälig) oder ist der tot oder so was ähnliches???

Und wer interessiert ist das ist meine Fanfiction die ich schon mit neun Jahren angefangen habe zu schreiben!
Zuletzt aktualisiert: 7.1.2010
Freu mich über Kommis!

Millie

Zaubereiminister

  • »Millie« ist weiblich

Nenne mich so: Millie

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Private Nachricht senden

103

Samstag, 28. August 2010, 15:56

Finde ich beim ersten Nachdenken gar nicht so schlecht, er ist bekannt, aber man weiss nicht wirklich viel von ihm

http://www.harrypotterwiki.de/wiki/Yaxley

Er könnte ja durchaus ein Nachfahre von Merlin sein, aber irgendwie hätte ich doch noch ein bisschen lieber eine Frau.
Wie wäre es mit einer Nachfahrin von Merlin, die sich mit Yaxley zusammentut???
Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das,
was in unserer Gesellschaft am kostbarsten geworden ist:
Zeit, Zuwendung und Raum.

Dieter Kienast

Ronald Weasleý 2

Auror aus Leidenschaft

  • »Ronald Weasleý 2« ist männlich

Nenne mich so: J.

Lieblingsbuch: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

  • Private Nachricht senden

104

Samstag, 28. August 2010, 15:58

Keine schlechte Idee. Aber war Merlin ein böser oder ein guter Zauberer. Ich schätze mal ein guter.

Und wer interessiert ist das ist meine Fanfiction die ich schon mit neun Jahren angefangen habe zu schreiben!
Zuletzt aktualisiert: 7.1.2010
Freu mich über Kommis!

Millie

Zaubereiminister

  • »Millie« ist weiblich

Nenne mich so: Millie

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Private Nachricht senden

105

Samstag, 28. August 2010, 16:03

Merlin war ein guter, aber er kann ja eine etwas durchgeknallte Urenkelin haben.
Sie findet vielleicht nur, dass nach dem ganzen Voldemort / Potter - Hype das Ansehen ihres Urahnes nicht mehr wirklich gewürdigt wird und sie sucht nur nach einem Weg, den Zauberern zu beweisen, dass Merlin der einzige wahre Zauberer ist - und das "Der Auserwählte"-Geschwafe über Harry P. ist ihr ganz gewaltig auf den Sender gegangen.

Sie vertraut sich Yaxley in gutem Glauben an und bittet um seine Unterstützung für ihr Vorhaben und Yaxley nutzt sie schamlos für seinen Rachefeldzug aus. Yaxley könnte ja der Liebhaber von Alecto Carrow gewesen sein, der sie dann rächen will...

Wir haben zwar keinen Beweis dafür, dass Alecto gestorben ist, sie wird mWn aber auch nicht ausdrücklich als Überlebende genannt

http://www.harrypotterwiki.de/wiki/Alecto_Carrow
Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das,
was in unserer Gesellschaft am kostbarsten geworden ist:
Zeit, Zuwendung und Raum.

Dieter Kienast

Ronald Weasleý 2

Auror aus Leidenschaft

  • »Ronald Weasleý 2« ist männlich

Nenne mich so: J.

Lieblingsbuch: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

  • Private Nachricht senden

106

Samstag, 28. August 2010, 16:06

Stirbt sie???
Bei Harry Potter wiki steht darüber nichts.

Und wer interessiert ist das ist meine Fanfiction die ich schon mit neun Jahren angefangen habe zu schreiben!
Zuletzt aktualisiert: 7.1.2010
Freu mich über Kommis!

Millie

Zaubereiminister

  • »Millie« ist weiblich

Nenne mich so: Millie

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Private Nachricht senden

107

Samstag, 28. August 2010, 16:07

Habe editiert, Jannis, s.o.....
Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das,
was in unserer Gesellschaft am kostbarsten geworden ist:
Zeit, Zuwendung und Raum.

Dieter Kienast

Ronald Weasleý 2

Auror aus Leidenschaft

  • »Ronald Weasleý 2« ist männlich

Nenne mich so: J.

Lieblingsbuch: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

  • Private Nachricht senden

108

Samstag, 28. August 2010, 16:07

Bei Wikipedia(das richtige)steht dass die beiden Carrows nur ausser Gefecht gesetzt werden

Und wer interessiert ist das ist meine Fanfiction die ich schon mit neun Jahren angefangen habe zu schreiben!
Zuletzt aktualisiert: 7.1.2010
Freu mich über Kommis!

Barny Weasley

Minervas Darling

  • »Barny Weasley« ist männlich

Nenne mich so: Jonas

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

109

Samstag, 28. August 2010, 18:47

wieso denn keine Tätigkeit? Nehmen wir als Beispiel das Apparieren.
Also mir gefällt diese Idee auch, aber eine Frage stellt sich mir:

Nur wie Jonas schon fragte...Wer ist diese Person, die allen böses bringen will?
und was mich noch viel mehr interessiert: Wie kann es jemandem gelingen, den Raum in dem man appariert, zu verfluchen? Dieser Raum ist nicht nur abstrakt, ich wüsste nichma wie ich ihn bezeichnen sollte xD




Millie

Zaubereiminister

  • »Millie« ist weiblich

Nenne mich so: Millie

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Private Nachricht senden

110

Samstag, 28. August 2010, 21:36

Wir haben ja bei den Apparierstunden der Hogwarts-Schüler mitbekommen, dass sich manche, die es noch nicht so beherrschen, zersplintern. Außerdem brauchen alle Zauberer ja erst eine "Lizenz", um zu Apparieren, vielleicht könnte man diese Lizenz irgendwie beeinflussen oder einen Fluch auf die "Goldene Dreierregel" legen...

http://www.harrypotterwiki.de/wiki/Appar…d_Disapparieren
Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das,
was in unserer Gesellschaft am kostbarsten geworden ist:
Zeit, Zuwendung und Raum.

Dieter Kienast

Barny Weasley

Minervas Darling

  • »Barny Weasley« ist männlich

Nenne mich so: Jonas

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

111

Samstag, 28. August 2010, 23:40

Oder das Ministerium kontrolliert den Aparrierraum (in etwa wie die Flohpulverkamine).




AlbusAeternus

Lehrer für Hexerei & Zauberei

  • »AlbusAeternus« ist männlich
  • »AlbusAeternus« ist der Autor dieses Themas

Nenne mich so: Albus

Lieblingsbuch: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

  • Private Nachricht senden

112

Sonntag, 29. August 2010, 00:43

Jetzt wirds interessant. Jonas, das was du als "zu abstrakt" findest, gefällt mir gerade ... konkret wäre zum Beispiel die Seuche durch eine Berührung. Ich denke, das kann man sich noch ganz gut vorstellen - man berührt etwas, das einem Schaden zufügt. Das kennt man von Brennnesseln, gewissen Chemikalien und heißen Herdplatten... :D

Wir sind aber im magischen Teil der Welt - da passieren Dinge, die logisch oder aus technisch-physikalischer Sicht nicht erklärbar sind. Wenn wir den Appariervorgang als komplexe Wirkungskette nehmen, dann besteht die Seuche eben darin, dass ein Teil dieser Kette derart manipuliert wurde, dass der apparierende Zauberer jedes Mal etwas geschwächt wird.
1954 - 1974 - 1990 - 2014
"Des interessiert mi ois net der Scheißdreck. Weltmeister samma, den Pott hamma!"
Thomas Müller

Nous sommes unis.

Ronald Weasleý 2

Auror aus Leidenschaft

  • »Ronald Weasleý 2« ist männlich

Nenne mich so: J.

Lieblingsbuch: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

  • Private Nachricht senden

113

Sonntag, 29. August 2010, 10:49

Oder wir ändern das mit der Seuche und alle die apparieren werden automatisch durch einen Fluch an einen speziellen Ort ,,verschleppt". Also das alle gefangen werden die apparieren.

Und wer interessiert ist das ist meine Fanfiction die ich schon mit neun Jahren angefangen habe zu schreiben!
Zuletzt aktualisiert: 7.1.2010
Freu mich über Kommis!

Barny Weasley

Minervas Darling

  • »Barny Weasley« ist männlich

Nenne mich so: Jonas

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

114

Sonntag, 29. August 2010, 11:58

Ne, die schwächende Seuche ist schon die richtige Idee ;) Das mit dem verschleppt/gefangen werden fände ich irgendwie komisch^^ Wer kann so viele Zauberer auf einmal festhalten und ungefährlich machen?




Ronald Weasleý 2

Auror aus Leidenschaft

  • »Ronald Weasleý 2« ist männlich

Nenne mich so: J.

Lieblingsbuch: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

  • Private Nachricht senden

115

Sonntag, 29. August 2010, 14:16

Gedächtniszauber. Keine großartigen aber vielleicht welche die die Zauberer für z.B. ein Jahr vergessen lassen wer sie sind und so weiter. Man könnte sie direkt in einen riesigen verschlossenen Raum apparieren lassen.
Aber ich kann mich natürlich auch mit der Seuchenidee zufrieden geben :)

Und wer interessiert ist das ist meine Fanfiction die ich schon mit neun Jahren angefangen habe zu schreiben!
Zuletzt aktualisiert: 7.1.2010
Freu mich über Kommis!

Millie

Zaubereiminister

  • »Millie« ist weiblich

Nenne mich so: Millie

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Private Nachricht senden

116

Sonntag, 29. August 2010, 15:37

Ich finde das mit der Seuche besser, es ist eher etwas Schleichendes, Unheimliches - wenn die Zauberer auf einmal verschwinden, weiss ja jeder sofort, dass etwas passiert ist.
Wenn am Anfang der Seuche ein paar Zauber daneben gehen, ist es eher etwas Harmloses, über das vielleicht noch gelacht wird. Und natürlich auch etwas, weswegen nicht sofort das Ministerium informiert und die Auroren alarmiert werden - wenn ein paar mal die gewünschte Magie nicht funktionieren, ist das (gerade für unsere Zielgruppe der mächtigen und wichtigen Zauberer) ja auch etwas peinlich...
Erst wenn das Phänomen überhand nimmt und die magische Bevölkerung plötzlich begreift, dass es überall gleichzeitig passiert, entsteht die Erkenntnis, dass es wohl etwas Mächtiges, von fremden Mächten Gesteuertes ist.
Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das,
was in unserer Gesellschaft am kostbarsten geworden ist:
Zeit, Zuwendung und Raum.

Dieter Kienast

mrs_karkaroff

Foren-Oma

  • »mrs_karkaroff« ist weiblich

Nenne mich so: Nele

Wohnort: Da, wo andere Leute kuren

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Orden des Phönix

  • Private Nachricht senden

117

Sonntag, 29. August 2010, 16:04

Das mit dem Apparieren ist wirklich eine klasse Idee :lob:

Allerdings habe ich es so verstanden als sei das Apparieren als Technik und nicht der Raum, in den appariert werden soll, verhext. Zumindest würde dem eine gewisse Logik innewohnen. Außerdem würden sich die Auswirkungen schleichend einstellen.

Zur Frage, wer das verursacht hat, würden mir spontan die Malfoys einfallen. Ich nehme denen nämlich die Rolle der Geläuterten nicht wirklich ab X(
Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommele nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten und Aufgaben zu vergeben, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem endlosen, weiten Meer.
(Antoine de Saint-Exùpery)

Millie

Zaubereiminister

  • »Millie« ist weiblich

Nenne mich so: Millie

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Private Nachricht senden

118

Sonntag, 29. August 2010, 16:23

Das mit dem Apparieren habe ich auch so verstanden, dass es keinen festen Raum dafür gibt.
Daher war ja mein Vorschlag (s.o.), die Apparierlizenz irgendwie zu beeinflussen oder heimlich die Apparierformel zu manipulieren, um bei jeden Mal einen Teil der Zauberkraft abzuzweigen - ähnlich wie bei Ron, da fehlte nach dem Apparieren doch irgendein Stück (der Hand?) und statt eines Fingers o.ä. fehlt eben die Zauberkraft
Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das,
was in unserer Gesellschaft am kostbarsten geworden ist:
Zeit, Zuwendung und Raum.

Dieter Kienast

murmel

ZITATEFÄLSCHER

  • »murmel« ist männlich

Nenne mich so: murmel

Wohnort: Hütte am Waldrand

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Stein der Weisen

  • Private Nachricht senden

119

Sonntag, 29. August 2010, 19:47

Mir gefiele die "GEGENRICHTUNG" dazu gut:
Immer mehr (für Muggel oder Squibs gehaltenen) Personen gelingen Dinge, die bisher den Magiern vorbehalten waren - und dadurch verringert sich die "Überlegenheit" der Zauberer merklich (was besonders denjenigen, die vor Stolz auf ihr Können kaum mehr laufen konnten "krankhaft" erscheint).
Grüße murmel
cogito ergo sum

Barny Weasley

Minervas Darling

  • »Barny Weasley« ist männlich

Nenne mich so: Jonas

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

120

Sonntag, 29. August 2010, 20:16

und nicht der Raum, in den appariert werden soll,

Ich dachte eigentlich wenn dann der Raum durch den appariert wird ;D Das Apparieren an sich ist ja noch abstrakter als dieser Raum xD

@murmel: Aber wäre dies dann eine Seuche? Und wie könnts zu diesen Phänomenen kommen?

@McGonagall: In welche Position wollen wir sie jetzt setzen?



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Barny Weasley« (29. August 2010, 20:46)


Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher