Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Potterunited. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ronald Weasleý 2

Auror aus Leidenschaft

  • »Ronald Weasleý 2« ist männlich

Nenne mich so: J.

Lieblingsbuch: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

  • Private Nachricht senden

141

Mittwoch, 1. September 2010, 16:14

So habe ich das auch verstanden.

Und wer interessiert ist das ist meine Fanfiction die ich schon mit neun Jahren angefangen habe zu schreiben!
Zuletzt aktualisiert: 7.1.2010
Freu mich über Kommis!

murmel

ZITATEFÄLSCHER

  • »murmel« ist männlich

Nenne mich so: murmel

Wohnort: Hütte am Waldrand

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Stein der Weisen

  • Private Nachricht senden

142

Mittwoch, 1. September 2010, 22:47

Eine Initiation war doch nie notwendig :hmm

Was ist denn das Aufnahmezeremoniell, wenn nicht eine Initiationshandlung???
(Schließlich wird durch den "Brief" niemand gezwungen, Hoghwarts zu besuchen!)

Mit dem "Magier - Gen" bekäme die Geschichte leicht einen nationalsozialistischen Touch, den ich vermeiden will!
Grüße murmel
cogito ergo sum

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »murmel« (1. September 2010, 22:52)


Barny Weasley

Minervas Darling

  • »Barny Weasley« ist männlich

Nenne mich so: Jonas

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

143

Mittwoch, 1. September 2010, 22:52

Aber so ist das nunmal in der Evolution xD Ein Gen ändert alles ;)




murmel

ZITATEFÄLSCHER

  • »murmel« ist männlich

Nenne mich so: murmel

Wohnort: Hütte am Waldrand

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Stein der Weisen

  • Private Nachricht senden

144

Mittwoch, 1. September 2010, 22:58

DAMIT stellst du dich außerhalb der durch das Grundgesetz und die UN - Menschenrechtskonvention gesetzten Grenzen!
Deshalb distanziere ich mich ausdrücklich von dieser, deiner Meinung!
Grüße murmel
cogito ergo sum

mrs_karkaroff

Foren-Oma

  • »mrs_karkaroff« ist weiblich

Nenne mich so: Nele

Wohnort: Da, wo andere Leute kuren

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Orden des Phönix

  • Private Nachricht senden

145

Donnerstag, 2. September 2010, 09:10

Ich denke, dass Barny W. es nicht so gemeint hat, wie es rüber gekommen ist (ich auch nicht, by the way).

Sicher wird niemand gezwungen, Hogwarts zu besuchen. Allerdings - wie aus den Büchern bekannt - kann die magische Fähigkeit nur schlecht kontrolliert werden, daher ist der Besuch dringend anzuraten, um die Kontrolle zu erlernen.

Es wäre allerdings schon einmal interessant zu erfahren, was mit den Magiern geschieht, die nicht auf eine Schule (egal welche) gehen dürfen/wollen.

Das Einsortieren in die Häuser (eine ziemlich britische Eigenart übrigens) würde ich trotzdem nicht als "Initiation" bezeichnen.
Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommele nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten und Aufgaben zu vergeben, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem endlosen, weiten Meer.
(Antoine de Saint-Exùpery)

murmel

ZITATEFÄLSCHER

  • »murmel« ist männlich

Nenne mich so: murmel

Wohnort: Hütte am Waldrand

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Stein der Weisen

  • Private Nachricht senden

146

Donnerstag, 2. September 2010, 09:14

Das Einsortieren in die Häuser (eine ziemlich britische Eigenart übrigens) würde ich trotzdem nicht als "Initiation" bezeichnen.

Als was dann, da "Initiation" ja Einführung (~weihung) bedeutet?
Grüße murmel
cogito ergo sum

mrs_karkaroff

Foren-Oma

  • »mrs_karkaroff« ist weiblich

Nenne mich so: Nele

Wohnort: Da, wo andere Leute kuren

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Orden des Phönix

  • Private Nachricht senden

147

Donnerstag, 2. September 2010, 12:19

Eine Initiation stelle ich mir irgendwie feierlicher und würdevoller vor (also so wie die Jugendweihe in der DDR selig).

Aber wir sollten nicht anfangen, uns über Begriffe zu streiten, sondern zum Handlungsgerüst zurückkehren :)
Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommele nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten und Aufgaben zu vergeben, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem endlosen, weiten Meer.
(Antoine de Saint-Exùpery)

Barny Weasley

Minervas Darling

  • »Barny Weasley« ist männlich

Nenne mich so: Jonas

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

148

Donnerstag, 2. September 2010, 15:00

DAMIT stellst du dich außerhalb der durch das Grundgesetz und die UN - Menschenrechtskonvention gesetzten Grenzen!
Ehrlich gesagt verstehe ich nicht so wirklich das Problem Oo Evolution ist nunmal Evolution, da lässt sich wenig ändern xD
Wenn jetzt auf einmal aufgrund eines Gendefekts Kinder mit vier Armen geboren würden und dies weitere Generationen auch weitervererbt würde, würde man doch auch nicht behaupten, dass es keine Kinder mit 4 Armen gäbe xD Sondern es gäbe Zweiarmige und Vierarmige Menschen. Genauso ist es mit dem Zauberergen, einige haben es (das sind die Zauberer) andere nicht (das sind die Muggel). Das ist einfach so, ganz ohne Wertung xD




Naina

Zauberlehrling

  • »Naina« ist weiblich

Nenne mich so: July

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

149

Dienstag, 7. September 2010, 21:51

Könnte für mich jemand mal, das alles zusammenfassen? Finde gerade nicht rein... :rotwerd: :lachen:

AlbusAeternus

Lehrer für Hexerei & Zauberei

  • »AlbusAeternus« ist männlich
  • »AlbusAeternus« ist der Autor dieses Themas

Nenne mich so: Albus

Lieblingsbuch: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

  • Private Nachricht senden

150

Dienstag, 7. September 2010, 22:24

July, murmel hat den Vorschlag geäußert, Arthur Weasley könnte ein wesentliches Geheimnis (in diesem Fall offenbar eine magische Fähigkeit, die erlernt, also auch für nicht magische Menschen interessant ist) der Zauberer einem Muggel verraten haben - im Tausch gegen einen Gegenstand aus der Muggelwelt.

Für mich weist diese Idee Parallelen zu Hagrid und dem Drachenei auf ... ausgetauscht gegen das Wissen, wie man an Fluffy vorbeikommt... :D


Aber mit der Frage, was denn mit Zauberern passiert, die Hogwarts nicht besuchen, könnten wir uns wirklich mal beschäftigen. Ich fände den Ansatz, dass solche Zauberer ihre Kräfte nicht unter Kontrolle haben und damit andere Menschen und Gegenstände gefährden, ganz interessant - vielleicht gibt es gerade deswegen ja auch eine Art "Schulpflicht"? Harry, bzw. den Dursleys, wurde ja auch keine Wahl gelassen, ob er Hogwarts besucht oder nicht... :lachen:
1954 - 1974 - 1990 - 2014
"Des interessiert mi ois net der Scheißdreck. Weltmeister samma, den Pott hamma!"
Thomas Müller

Nous sommes unis.

Barny Weasley

Minervas Darling

  • »Barny Weasley« ist männlich

Nenne mich so: Jonas

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

151

Mittwoch, 8. September 2010, 00:05

Also ich hab einfach mal versucht, alle Ideen wiederzugeben und die Kommentare dazu in Kurzform zusammenzufassen :D
Ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit^^ Dafür isses einfach zu spät xD Wenn etwas unklar ist, fragt nur^^ Ich hoffe, dass ich dann durch mein Geschreibsel noch durchblicke :D
Und selbstverständlich dürft ihr auch direkt sagen, was ganz raus kann und was noch Zukunft bei Band 8 hat :D
Btw. manche Sachen hierbei waren auch noch kombiniert, es erschien mir aber als zu wage :D Dennoch sind hier viele Kombis möglich, wenn ihr versteht ;)
Viel Spaß *g*

Legende: (dazu) = Kommentar zu den Vorschlägen
(Frage) = Frage die ungeklärt blieb
( ) = nähere Erläuterung

Edit: Idee 0: siehe Albus Post über diesem^^

Idee 1: Die Seuchenidee

1.1 Heiligtümer des Todes werden benötigt, um sie zu bekämpfen (dazu: einige Heiligtümer wurden zerstört und die Thematik mehr oder weniger behandelt)
1.2 Einheit der magischen Welt wird benötigt, um die magischen Fähigkeiten wiederherzustellen
1.2.1 nicht die gesamte magische Welt wird benötigt, sondern einzelne Kreaturen und Personen, wobei nicht direkt ersichtlich ist, wer benötigt wird
1.3 magisches Artefakt, welches die "Einheit" herstellt
1.4 Gegenstand der dazu führt, das bei Berührung die Kräfte verschwinden
1.4.1 der Gegenstand speichert die Energie und macht den Besitzer mächtiger, die diese auch bewusst sammelt
1.4.2 Verzauberung einer Merlinstatur, die eigentlich im Aberglauben die Stärkung der Kräfte verspricht (Frage: Wo steht sie?) (dazu: zu einfach)
1.4.3 Verzauberung von Geld (dazu: zu einfach)
1.5 Tätigkeit, die zur Schwächung führt (Apparieren) (dazu: Betroffenheit der Erwachsenen, je wichtiger umso schwächer, da mehr appariert wird | wie verzaubert man die Tätigkeit?)
1.5.1 Neville appariert ungern und wird deshalb zu einem wertvollen Verbündeten
1.5.2 Verzauberung der Zauberlizenz oder der goldenen Dreierregel
1.5.3 Apparieren führt zu Verschleppung an einen bestimmten Ort (dazu: zu auffällig)
1.6 unterschiedliche Betroffnheit einzelner Personen (Grippeähnlich)
1.7 Übertragung der Magie auf Muggel und Squibs

Idee 2: Mrs. Norris löst die Katastrophe aus

2.1 Mrs. Norris findet ein verzaubertes Amulett und ist somit Anstoß für die Aktivierung der Gefahr (beschrieben im Prolog?), also quasi die Auslösung einer Lawine an Ereignissen

Idee 3: Rachezug der Todesser

3.1 ehemalige Todesser, die nicht von ihrer Ideologie geheilt wurden planen einen Racheakt und wollen die Macht in der Zaubererwelt übernehmen (Infiltration des Ministeriums und Aktionen gegen Muggel und Halbstämmige)
3.1.1 Zusammenschluss einzelner Familien, Drillung der Kinder auf 'Blutsverräter'

Idee 4: Aufstand der Kobolde

4.1 Als Nebenhandlung und zur Erschwerung für die Protagonisten führen die Kobolde einen Aufstand durch

Idee 5: Filchs 'Verlautbarungen'

5.1
Sieh´ doch nur, wie sich der (inzwischen schon fast geschäftsführende?) Hausmeister mit seinem treu ergebenen Bettvorleger aufspielt!
Nach Dumbledores Tod, der Pensionierung der (meisten?) Lehrkräfte und der ständig um sich greifenden Angst vor der (schon erwähnten, aber noch genauer zu definierenden) Gefahr in Band 8 ist er (gleich nach den höchst ehrenwerten Geistern) der Dienstälteste in Hoghwarts, der sich (ungeachtet seiner mangelnden magischen Fähigkeiten) für ALLES und JEDES zuständig fühlt, entsprechende "Verlautbarungen" von sich gibt und diesen mit seinen altbekannten Züchtigungsmethoden Gewicht verleiht.
Mrs. McGonagall ist es in ihrem ehrwürdigen Alter müde geworden, sich um jeden Kram mit ihm zu streiten. Statt mit einem eleganten Schwung ihres Zauberstabes Filchs "dringend vorgebrachte" Wünsche zu erfüllen, guckt sie - oftmals etwas belustigt lächelnd - zu, wie der Squib sich mit anbiedern und drohen bemüht, "magisch Begabte" vor seinen Karren zu spannen.
Idee 6: Der verzauberte Hagrid

6.1
Meine Grundidee wäre das die drei sich mit dem Sohn von Draco streiten und dann eine Mutprobe veranstalten. Die Mutprobe besteht darin, tief in den verbotenen Wald zu gehen. Auf dem halben Weg sehen sie hinter einem Busch Hagrid der gerade eine Zentauren mit dem Cruciatus-Fluch quält. Die drei verstecken sich schnell und warten bis Hagrid verschwunden ist. Was sie aber nicht wissen ist das Hagrid unter dem Imperius Fluch steht. Die drei beobachten Hagrid und geraten immer wieder in kleine Schwierigkeiten. Irgendwann erfahren sie dann das Hagrid unter dem Imperius-Fluch steht und versuchen den Mann((eine Peson oder irgendwie eine Elite aus Tordessern o. a.) Hagrid und versuchen die Peson/en dann halt zu fassen. Doch Albus großer Bruder James bemerkt das Albus sich komisch verhält und kann dann das Geheimniss aus ihm herauspressen.
James hilft den dreien dann halt.
(dazu: würden die drei wirklich versuchen Hagrid allein zu besiegen und auf welche Weise beobachten sie ihn?) (Erklärung: Unterstützung durch größeren Schüler und/oder Erwachsenen)

Idee 7: Wer ist die böse Person?

7.1 eine Frau als Kontrast zum männlichen Voldemort
7.2 Verwandte von Bellatrix (dazu: keine gute Person vorhanden)
7.3 Urururenkelin von Merlin
7.3.1 die zu Macht kommen will
7.3.1.1 will die gewonnende Macht auf ihren Sohn übertragen
7.3.2 ist vom Auserwähltengeschwafel von Harry genervt und sieht ihren Urahn nicht gewürdigt (dazu: Ist der Hype um Harry immer noch so groß?)
7.4 Nachfahrin Merlins und Yaxley
7.4.1 Yaxley nutzt die Nachfahrin schamlos aus
7.5 Jemand aus den eigenen Reihen, der schon in den vorigen Büchern ne kleine Rolle hatte
7.5.1 Yaxley
7.5.1.1 Yaxley will seine Geliebte Alecto Carrow rächen

Idee 8: McGonagalls Tod

8.1 McGonagalls Tod als einen dramaturgischen Höhepunkt

Idee 9: Erfindung Rolf Scamanders bringt die Lösung

9.1
- Rolf Scamander, der Ehemann von Luna (siehe dort), hat ein Entgnomunsgerät entwickelt, welche noch andere, unbekannte Fähigkeiten hat

- da wir ja alle Wesen der magischen Welt mit einbinden wollen, könnte die Lösung sein, in dieses Gerät die heiligsten Gegenstände der Zauberer, Kobolde, Zentrauen, Riesen, Wassermenschen, Veelas etc (d.h. alle müssen zusammenarbeiten und ihre früheren Feindschaften, Vorbehalte begraben) zu legen/einzubauen, um den magischen Entzug der Zauberkräfte beim Apparieren zu stoppen und die Magie wieder den ursprünglichen Besitzern zurückzugeebn.
(dazu: nicht zwingend ein Entgnomungsgerät, dies könnte ihn auch bekannt gemacht haben)


10. Sonstiges von mir nicht mehr verstandenes :D
Spontaner zusätzlicher Vorschlag: Arthur Weasley, der ja bekannterweise ein bekennender Muggles-Fan ist, übernimmt "Muggle-Technologie" für eine solche Maschine (ich sehe jetzt schon vor meinem geistigen Auge, was da alles schief gehen kann :rofl: ).



Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Barny Weasley« (9. September 2010, 14:02)


mrs_karkaroff

Foren-Oma

  • »mrs_karkaroff« ist weiblich

Nenne mich so: Nele

Wohnort: Da, wo andere Leute kuren

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Orden des Phönix

  • Private Nachricht senden

152

Mittwoch, 8. September 2010, 12:17

Zunächst einmal ein dickes Dankeschön :-* an Dich, Jonas, für's Zusammenfassen :blumen:

Punkt 1.1 kann meiner Ansicht nach ersatzlos gestrichen werden. Die Idee war zwar irgendwie von mir, hat aber keinen Anklang gefunden, und ich klebe auch nicht daran.

Punkt 10: War ein Gegenvorschlag meinerseits zu Scamander, der ja bislang eher nicht als technischer Mensch in Erscheinung getreten ist. Er ist wohl Naturforscher, wenn ich das noch richtig im Kopf habe.
Aber auch daran klebe ich nicht.
Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommele nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten und Aufgaben zu vergeben, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem endlosen, weiten Meer.
(Antoine de Saint-Exùpery)

Millie

Zaubereiminister

  • »Millie« ist weiblich

Nenne mich so: Millie

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Private Nachricht senden

153

Mittwoch, 8. September 2010, 12:27

Jonas, das gibt ein Fleißsternchen :lob:
Der Garten ist der letzte Luxus unserer Tage, denn er erfordert das,
was in unserer Gesellschaft am kostbarsten geworden ist:
Zeit, Zuwendung und Raum.

Dieter Kienast

Barny Weasley

Minervas Darling

  • »Barny Weasley« ist männlich

Nenne mich so: Jonas

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

154

Mittwoch, 8. September 2010, 15:53

Zunächst einmal ein dickes Dankeschön :-* an Dich, Jonas, für's Zusammenfassen :blumen:
Jonas, das gibt ein Fleißsternchen :lob:
Das hab ich mir nach 1 Stunde und 15 Minuten Arbeit an dem Post auch verdient, würd ich mal sagen :D

Ok, ich editier die Ideen, die wir streichen wollen^^ 1.1 ist hiermit endgültig gestrichen ;) Wobei ich 10 immer noch net so 100% verstanden habe :D Iwie wills nich in meinen Kopf xD Kannst dus nochma in anderen Worten versuchen zu erzählen? :-))




Ronald Weasleý 2

Auror aus Leidenschaft

  • »Ronald Weasleý 2« ist männlich

Nenne mich so: J.

Lieblingsbuch: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

  • Private Nachricht senden

155

Mittwoch, 8. September 2010, 15:59

Ich wollte noch was hinzufügen bei Idee 7. Ich hatte mal den Vorschlag gemacht jemanden aus der eigenen Reihe zu dazu zu nehmen der schon in den ersten 7 Büchern eine kleine Rolle gespielt hat.

Zu 6.1: Ich hatte mir (habe ich glaube ich sogar erläutert) gedacht das irgendein großer Schüler(oder Erwachsener) ihnen bei dieser Aufgabe hilft.

Was ich auch noch sagen wollte:
Dankeschön!!!!

Und wer interessiert ist das ist meine Fanfiction die ich schon mit neun Jahren angefangen habe zu schreiben!
Zuletzt aktualisiert: 7.1.2010
Freu mich über Kommis!

Barny Weasley

Minervas Darling

  • »Barny Weasley« ist männlich

Nenne mich so: Jonas

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

156

Mittwoch, 8. September 2010, 16:18

Habs reineditiert^^ Wäre trotzdem nice, wenn wir auch nochma kritische Stimmen zu den einzelnen Vorschlägen hören würden, denn sonst bleibt die Liste zu lang :D




Ronald Weasleý 2

Auror aus Leidenschaft

  • »Ronald Weasleý 2« ist männlich

Nenne mich so: J.

Lieblingsbuch: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

  • Private Nachricht senden

157

Mittwoch, 8. September 2010, 16:20

Ich finde Murmels Idee mit Filch können wir auch streichen. Iwie ist das langweilig

Und wer interessiert ist das ist meine Fanfiction die ich schon mit neun Jahren angefangen habe zu schreiben!
Zuletzt aktualisiert: 7.1.2010
Freu mich über Kommis!

Lady Dark

Iker Casillas - THE HERO FOR ALL MADRIDISTAS

  • »Lady Dark« ist weiblich

Nenne mich so: Alex

Wohnort: Bei ihm.

Lieblingsbuch: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

  • Private Nachricht senden

158

Mittwoch, 8. September 2010, 18:49

Ich fahr auf Mrs. Norris ab :lachen:
:pieks:
:heia: :muh:

murmel

ZITATEFÄLSCHER

  • »murmel« ist männlich

Nenne mich so: murmel

Wohnort: Hütte am Waldrand

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Stein der Weisen

  • Private Nachricht senden

159

Mittwoch, 8. September 2010, 19:57

Danke Jonas!
Schöne Zusammenfassung, die dazu verleitet die (manchmal ETWAS länger andauernden) "Entwicklungsthreads" ungelesen zu lassen!
ICH bin der Meinung:
Schlechte Ideen gibt´s nicht - von daher würde ich nichts "streichen"!
Jeder Gedanke, der in dieses Projekt eingebracht wird, KANN (auch wenn er nicht in DER vorgeschlagenen Form verwendet wird) weitere Gedanken und Verknüpfungen auslösen und neue, farbenfrohe(?) Facetten unserer Geschichte hervorbringen!
Grüße murmel
cogito ergo sum

Barny Weasley

Minervas Darling

  • »Barny Weasley« ist männlich

Nenne mich so: Jonas

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Halbblutprinz

  • Private Nachricht senden

160

Mittwoch, 8. September 2010, 20:33

Aber wenn wir uns auf eine Handlung einigen wollen, sollten wir uns schon auf eine Schiene einigen^^ Dabei wäre das Ausschlussverfahren, inklusive Hinzufügverfahren, bestimmt von Nutzen ;)




Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher