Rechtschreibung im Internet

  • Hallo Potterunited! :D


    Ich wollte mal wissen, wie sehr ihr auf eure Rechtschreibung im Internet achtet, bzw. ob ihr da auch bei anderen Wert darauf legt. Nervt es euch, wenn jemand ohne Punkt und Komma schreibt? Oder macht ihr das selber gerne, einfach, weil es gemütlicher und nicht so 'umständlich' ist. Achtet ihr auf Groß- und Kleinschreibung oder schreibt ihr ebenfalls an allen Regeln vorbei? Tauscht ihr Buchstaben aus, weil es dadurch cooler aussieht, äh, nein. Sagen wir: Cooler aussehen soll?


    Also:


    Ich habe es mir angewohnt, grammatikalisch richtig zu schreiben. Beziehungsweise, so gut ich es kann. Klar, dass jedem mal Fehler passieren und man auch nicht alles einwandfrei beherrschen muss - das gleiche gilt für mich bei der Rechtschreibung. Absichtlicher Fehler oder sowas in der Art.. nein, das ist nicht mein Ding und stört mich auch beim lesen von diesen Texten ziemlich. Das kommt daher, dass meine Eltern damals, als ich meinen ersten Computer hatte, immer sehr darauf geachtet haben, dass ich auch richtig schreibe. Dabei war die Groß- und Kleinschreibung sehr wichtig.


    Und zu anderen: Wenn ich lese, wie manche Leute manchmal schreiben.. ohne Punkt und ohne Komma.. da kann ich den Satz manchmal nicht mal verstehen. Wenn dann auch noch das Umgehen sämtlicher Grammatikregeln hinzukommt.. Hilfe..


    Und dieses "Haiiiii wiie qehtzz?" nervt mich auch irgendwie.

    I could never go back to a thing that didn't last.
    and I'm sorry to say that you're living in the past.
    Que sera, sera.

  • Also, ich achte ebenfalls auf meine Rechtschreibung und Grammatik im Internet. Es ist mir sehr wichtig, dass andere User mich verstehen. Ferner bin ich ja auch meist im Newsbereich unterwegs und wenn ich da kein richtiges Deutsch schreiben würde, heißt es 'Die bei Potterunited beherrschen noch nicht einmal die Sprache.' :D

    Quote

    Und dieses "Haiiiii wiie qehtzz?" nervt mich auch irgendwie.

    DAS ist ein absolutes No - Go aus meiner Sicht.

  • Ich lege überall Wert auf Rechtschreibung, also auch im Internet. (Ich hatte mal einen Mitbewohner, dem ich am liebsten sogar den Einkaufszettel korrigiert hätte. Nach einem Jahr Zusammenwohnen hatte er sich in Rechtschreibung nach meiner Einschätzung von einer glatten 5 auf eine 2- verbessert ... :lachen: ) Gegen allgemeinverständliche Kürzel wie "mMn", LOL und ähliches hab ich zwar gar nichts einzuwenden, weil es einfach praktischer ist, aber was nervt, sind Leute, die offenbar nach dem Zufallsprinzip auf die Tasten hauen und sich dann nicht mal die Mühe machen, vor dem Absenden wenigstens noch einmal drüberzugucken ... :rolleye:

  • Ich versuche schon, drauf zu achten :ugly_suess:
    Aber manchmal schreib ich eben zu schnell und dann kommt sowas wie "aml", "amn" uä zustande :roll: meistens les ich es ja nochmal durch, aber grad in den Laberthreads seh ich das ne ganz so ernst und meistens muss ich's dann editieren :roll:
    Manchmal achte ich auch nicht auf Groß- und Kleinschreibung sondern schreib alles klein^^

  • Versuche auch drauf zu achten aber da ich etwas gehandicapt bin kann es vorkommen das ich Fehler mache die eigentlich nicht sein dürften.


    Aber absichtlich falsch schreiben oder die Neumodischen Ausdrücke wie Julsche bereits erwähnt geht garnicht.

  • Ich bin es gewohnt, nach den Regeln der deutschen Sprache zu schreiben.
    Nur die veränderten Regeln der "Rechtschreibreform" sind mir nicht so geläufig. Freilich passiert´s mir bei dieser Vielzahl von Tasten, daß ich mal danebentreffe (Sorry dann!), aber BEWUSST falsch schreiben mach ich nur, wenn durch die Andersschreibung ein anderer (möglicher) Sinn zum Ausdruck kommt (bzw. wenn ich einen Fehler zitiere)!
    Wenn ich eilig schreibe oder müde bin, passieren mir aber mehr Fehler :hmm und ich lese auch nicht jeden Text durch, eh ich ihn abschicke.

  • Mein schlimmster Albtraum ist der Deppen-Apostroph. Wirklich, da könnt ich brüllen.


    MONI'S IMBIS'S' BIETES DELIKATE'S AUS ITALIEN.... :woah: KOMMT IN'S HAUS


    Buchstabe vergessen oder verwechselt, mal ein richtiger Hammer in Fremdwörter, das seh ich alles nicht sooo eng.


    Aber ich nutze, wenn ich mir echt nicht sicher bin, gern mal google und schreib dann lieber nicht so schnell, dafür aber richtig.


    Ich bin darüber hinaus auch ein Verfechter der alten Rechtschreibung und möchte MIR das DAß mit "ß" gern bewahren.


    Neumodische Schreibweisen wie "Halloooow" und "geeehtzz" find ich abartig und ich überlese die lieber, auch wenn sie dann noch mit so Morsezeichen versehen sind.. (aber für diese Zeichen bin ich wohl einfach zu alt und ich mag mir diese Bedeutungen °^^^...nicht merken, zumal ich die gar nicht so schnell auf meiner Tastatur finde und mir wahrscheinlich die Finger breche, wenn ich erst Kombinationen selbiger drücken muß)

  • Hui, das ist ein toller Thread!


    Ich schreibe auch gern richtig, mit Punkt, Komma und allem, was dazu gehört (Das mache ich sogar in meinen SMS). Abkürzungen sind okay, solange sie richtig geläuft sind und nicht irgendwelche Eigenarten. Also LOL oder mMn sind z.B. ne gute Art. Aber wenn man dann frei nach Laune etwas erfindet, das muss nicht sein. Weil gerade im Internet, wo man lesen MUSS, sollte man auch leserlich schreiben.


    Diese tollen "Coolness"-Schreibweisen sind eh das Letzte. Wenn mir jemand so schreibt: HaLlO, frag ich mich manchmal ernsthaft, ob die Leute Probleme mit Caps Lock haben. (Caps Lock = Großschreibetaste) Und wenn die tollen Leute dann auch noch ein q nicht von einem g unterscheiden können, also bitte! Wie geht's wird einfach mit nem g geschrieben und nicht mit nem q.


    Natürlich passieren auch mir manchmal Fehler. Aber die sind eher unbeabsichtigt. Meist durch zu schnelles Schreiben oder ein Fehltreffen der Tasten. Wobei ich die meisten Fehler eigentlich doch gleich beim Schreiben sehe.


    Und es ist ernsthaft schwierig, Texte zu lesen, wo mehr Fehler als richtige Wörter drin stecken. Die lese ich dann meist gar nicht mehr. Und ich würde auch am liebsten jeden Text auf Rechtschreibung und Grammatik kontrollieren, wenn ich nur dürfte. Das mach ich im ICQ nämlich gern. Wenn jemand es partout nicht kapiert, dass man DENN mit nem doppelten NN und WENN genauso schreibt, dann kann's passieren, dass ich dann immer nur noch eine Antwort schreibe, die da lautet: denN, denN, denN.

  • In Foren und bei SMS achte ich darauf, dass ich richtig schreibe, d. h. richtige Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung. Meistens lese ich meine Texte vor dem Absenden nochmals durch, aber es kann schonmal vorkommen, dass Fehler enthalten sind. Beim Chatten im Prinzip dasselbe, da schreibe ich aber dauerhaft klein. Und hier überprüfe ich im Normalfall auch nicht den Text vor dem Abschicken, da kann es also schon öfter mal sein, dass Fehler enthalten sind.


    Bei anderen sehe ich die Rechtschreibung nicht sooo eng, oft kommt es ja auch vor, dass eine Lese-/Rechtschreibschwäche vorliegt und Fehler passieren halt. Aber wenn es ständig vorkommt und offensichtlich ist, dass es an der Faulheit liegt, mache ich den User schonmal darauf aufmerksam.


    Abkürzungen / Zeichen wie z. B. *lol*, xD, thx und ^^ nutze ich, aber wenn man so schreibt: "Haiiiii wiie qehtzz?" nervt mich das auch - da stimme ich euch zu.

  • Kommt immer darauf an, mit wem ich schreibe und wo... hier im Forum und auch überall anders, wo ich weiß, dass mehrere Leute meine Beiträge lesen, bemühe ich mich schon um grammatikalische und rechtschreiberische Richtigkeit - soweit es mir natürlich möglich ist, denn wer ist schon fehlerfrei? *lol* Gegen Kürzel á la lol, ftw, mAn usw. habe ich eigentlich nichts einzuwenden - wenn ich sie nicht verstehe, dann frage ich für gewöhnlich nach - sofern es mich denn interessiert... *lol*
    Wie Alex schon andeuten ließ, denke ich, es ist ein Unterschied, ob man nun in einem 'seriösen' Thema schreibt oder in so was wie in einem Laberthread; wenn ich z.B. mit meiner besten Freundin oder meinem Freund schreibe, halte ich mich auch kaum an irgendwelche 'Regeln' oder ähnlichem, sondern schreibe eher im selben Dialekt, wie wir reden...
    Ich muss Jule zustimmen, sowas wie "Haiiiii wiie qehtzz?" kann ich auch nicht ausstehen - oder diese abwechselnde gRoSs- nD kLeiiNsChReiiBuNq... bei sowas muss ich unwillkürlich daran denken, dass es wohl eher Schönheitsoperation gleicht als einer sprachgewandten Aussdrucksmöglichkeit...

    I t ' s j u s t t h e s a m e o l d s i g h t s a n d t h e s a m e o l d s o u n d s
    I want to take my car and drive out of this two story town

  • Im Forum versuche ich immer möglichst ohne Grammatik-, Rechtschreib-, oder Zeichensetzungsfehler auszukommen, da ich möchte, dass man meine Beiträge liest und ich zu meinem Teil habe schon keine Lust einen Beitrag zu lesen, bei dem man sich sehr konzentrieren muss, um überhaupt zu verstehen, was mein "Gegenüber" meint. Ich lese mir meinen Beitrag vorm Abschicken auch nochmal durch, damit möglichst wenige Fehler drin sind. Wenn es sein muss editiere ich auch schonmal.
    Gegen Kürzel, die für fast jedermann flott verständlich sind, habe ich auch nichts einzuwenden.
    In Messengern sehe ich es nicht so eng, ich fange Sätze schonmal klein an, verschachtele meine Sätze nicht so (ein Hobby von mir^^). Ich bin nicht der Typ der -e/ir mit -a abkürzt, das sorgt nämlich oft für Missverständnisse, aber "wie gehts dir?" anstatt von "Wie geht es dir?" oder "Wie geht's dir?" kommt bei mir schon vor, aber wenn ich mich mit einer ("ner") Freundin unterhalte finde ich das okay.
    bEii HiieRoqLypHen wiiE diiEsz'en kAnn iicH nuA dEn KoPf schüTTeLn iicH brAucH iimmAh toTAl lanqe, biisz' iicH dAsz' qelesz'en qeSchwEiiqe dEnn qeSchiiEpEn hAb!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! (Satzzeichen sind keine Rudeltiere!)

  • Wenn ich etwas besonders betonen will, setze ich auch mal drei Frage- oder Ausrufezeichen. Ansonsten bemühe ich mich nach besten Wissen und Gewissen richtig zu schreiben.
    Mich nervt es auch wenn ich Wörter oder Sätze nicht entziffern kann, allerdings sehe ich es auch nicht so eng wenn es sich um Flüchtigkeitsfehler handelt. Wenn ich mit Freunden schreibe, schreibe ich auch meistens alles klein.


    Ich hatte einen Kollegen, der auch grundsätzlich jedes zweite Wort falsch geschrieben hat, naja habe ich jetzt immer noch. Aber bei demjenigen habe ich später erfahren, dass er Legastheniker und seitdem bin ich nicht mehr so schnell im Aufregen.

    So lange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.







    :schaf:

    :sport:

  • Eben - man KANN!!!
    Das ist die freie Wahl eines freien Menschen. Nicht alles muß durch Regeln (womöglich mit Strafandrohung) geklärt werden!
    (auch wenn ich dir Recht geb, daß deutlich mehr als 5 Zeilen nur Satzzeichen das Lesen nicht immer vereinfachen) :rofl:

  • Also ich bin mit der Grammatik im Internet toleranter (bei anderen Personen) als im wirklichen Leben.
    Aber was ich wirklich verabscheue ist, wenn Leute nach einem Punkt oder einem Komma kein Leerzeichen einfügen. Ich meine, das tut doch in den Augen weh.. das sieht ja schon nach Fehler aus, wie kann man sowas machen?!


    ...Something anything just to keep believing,
    just to keep on breathing for a moment longer...



  • Ich achte schon darauf, im Internet normal zu schreiben.
    Normal halt einfach die richtige Rechtschreibung, richte Zeichensetzung.
    Ich hatte auf dem Gymnasium (in Bayern =)) auch immer ne 1, also kann ich nicht so schlecht gewesen sein.
    Bin aber auch ein ziemlicher Pendant, was Rechtschreibung angeht.
    Wieso sollte ich auch auf die Idee kommen, im Internet anders zu schreiben, als sonst wo?

  • Fehler passieren jedem, aber ich finde es sollte schon verständlich sein, was gemeint ist. Aber ich find's nicht so schlimm, wenn nicht alles richtig ist. Wenn jemand wirklich Mühe mit Rechtschreibung hat find ich's auch nicht tragisch, wenn Rechtschreibefehler enthalten sind. Als ich noch ziemlich frisch im Forum angemeldet war, habe ich glaub alles klein geschrieben...wenn ich mir so alte Beiträge von mir anguck...auweia :-D Aber solange alles klein ist und nicht (wie schon ein paar mal erwähnt wurde ^^ ) so AbWeChSlUnGsWeIsE klein und gross, finde ich das total in Ordnung. Zu den Zeichensetzungen: Die sind mein rotes Tuch *schauder* Vorallem mit Kommas bin ich stark verfeindet, in meinen Aufsätzen lassen sich locker 20 Kommafehler finden. :D Ich hab volles Verständnis dafür, wenn die nicht richtig gesetzt sind, ich beherrsche die Regeln ja selbst nicht. ^^

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!