Was haltet ihr von Malfoy?

  • naja...durch den vater (voldemord) wurde er ja dazu gezwungen etwas zu tuen,was er gar nicht wollte (denk ich mal den malfoy ist eig.ein schißer)

  • Mir tat er nicht leid... aber immerhin hat er DUmbledore nicht töten können und das zeigt mir irgendwie dass bei ihm noch nicht alles verloren ist!

  • Ein solcher Mensch kann einem doch nicht Leid tun. Malfoy ist und blebt ein Feiger Egoist, der austeilen - aber nicht einstecken kann. In dem Moment, als er Dumbledore töten sollte - musste er einstecken. Und dann hat er doch lieber wieder einen auf "ich bin zwar toll, aber die Drecksarbeit soll jemand anders machen". Und auch im 6sten Band ist er nichts anderes als ein solcher - also warum sollte er einem Leid tun? Er prahlte doch immer so, der Dunkle Lord gebe ihm Befehle, und er selbst wäre ihm immer Treu (eben das, was jeder Todesser von sich behauptet)

    Microsoft is not the answer, Microsoft is the question. NO is the answer.

    Dumme Fragen stellen kann jeder. Aber auf ernst gemeinte Fragen dumme Antworten geben, dazu gehört schon ein gewisses Können.


    Delfine sind schwule Haie.

  • Man muss sich mal vor Augen führen, dass Malfoy in einem Teufelskreis


    sitzt! Er kommt danicht mehr raus. Er tat mir Ausnahmsweie mal richtig


    leid. Auch am Ende nochmal. Gruß, DER NEUE

  • Ich muss zugeben irgendwie gefällt er mir langsam. Am Anfang hielt ich ihn für einen eingebildeten Schnösel aber jetzt stellt sich langsam heraus das er doch ein paar menschliche Züge hat.

  • Im Film ist er super ätzend, arrogant und fies. Aber wenn es brennslich wird ist echt eine super Memme. Allein im Gefangene von Askaban: wo Hermine mit erhobenen Zauberstab im Steinkreis auf ihn zu spurtet:
    "Du elende kleine Kakalake!"
    Also, ganz ehrlich, so ein Weichei!"

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!