Wie fandet ihr den Film? SPOILER

  • Doch hat man schon gesehen. Finde ich. Er sah aus wie ein 18 jähriger der schon Dinge erlebt hat, die er nicht hätte erleben sollen!



    Das mit dem schwarzen Rauch hab ich mir immer so gedacht.
    Snape disappariert sich an der Stelle ja. Und weil er ja bis zu seinem Tod für böse gehalten wird, disappariert er sich mit schwarz.
    Alle Todesser disapparieren mit schwarz, achte mal drauf ;-)
    Die vom Orden sind weiß, die Todesser schwarz.
    Ich denke das haben sie vor allem noch mal gemacht um einen Unterschied zwischen "gut" und "böse" zu zeigen. Wenn die Todesser weiß apparieren würden, würde die ja keiner mehr ernst nehmen.
    Ebenso wie wenn sie einen Patronus hätten (Snape ist da eine Ausnahme, der war der einzige Todesser der einen Patronus beschwören konnte, also nicht vollständig verdorben und böse)


    Und nein, einen 8. Band brauch ich nicht mehr. So sehr ich Snape mag. Er soll jetzt bitte in Frieden ruhen so gut es geht. Und von dem Potter-Balg will ich nichts mehr wissen. Von keinem einzigen... es sei denn es heißt Albus-Severus. Den kann ich neben Scorpius noch ernst nehmen... :boese:

  • Dass Harry sich für ein Porträt einsetzt, muss Frau Rowling wohl in einem Interview gesagt haben, weil Snape so viele Fans bekommen hat. Im Buch steht nichts davon und im Film auch nicht. Harry schockiert zwar Voldemort damit, dass Snape in seine Mutter verliebt hat und darum zum Schluss auf Dumbledores Seiten stand. Aber danach scheint er nicht mehr über ihn nachzudenken, auch wenn er eines seiner Kinder nach ihm benennt.


    Anscheinend hatte Rowlings kein Interesse an einer richtigen Aussprache zwischen den beiden Figuren, was ich sehr bedauerlich finde. Vor allem, wenn man bedenkt, dass sonst von allen Romanfiguren über Hans´ und Franz´ Verhalten diskutiert wird. Da fehlt mir einfach was! Zumal Snape sowieso als Schulleiter (der ja, anders als Umbridge, auch vom Büro akzeptiert wurde (er hat ja sogar ein eigenes Passwort vergeben)) ein Porträt zugestanden hätte. Auch ohne Harrys Bitten! Ich weiß, Snape hat sich vertreiben lassen. Aber auch Dumbledore hat im 5. Band (und Film) seine Schüler in Stich gelassen, und zwar nur, weil er sonst verhaftet worden wäre, während Snape von den Lehrern tätlich angegriffen wurde.


    Mir gefällt dieses Ende nicht, aber Frau Rowlings mochte Snape wohl weniger als ich, und auch von ihrer Darstellung seiner Erinnerungen im Band 7 bin ich enttäuscht, da sie die Aussagen von Band 5 wieder relativieren. Nach den Erinnerungen in Buch 5 war der Schüler Severus eine tragische Figur (Mobbingopfer), nach Buch 7 dagegen schon als Kind ein Stalker und nicht ganz normal.

  • Was zwischen der Schlacht und dem Epilog passiert wissen wir doch gar nicht. Offensichtlich macht Harry schon seinen Frieden mit Snape, sonst würde ja er ja wohl kaum seinen Sohn nach ihm benennen. Nur weil wir das nicht sehen, heißt das ja nicht, dass es nicht passiert. 19 Jahre sind eine lange Zeit.
    Wieso relativieren seine Erinnerungen seine Aussage? Gott sei Dank verändern sie das Bild ein wenig, würde ich sagen. Snape als armes, wehrloses Opfer? Das hätte ich so nicht in Erinnerung haben wollen.

  • Duchesse:


    Aus diesem Grund, weil eben viele Leute so denken, wurde der Eindruck, das Snape ein wehrloses Opfer war (was eine Aussage in Band 5 war) im letzten Buch auch brav wieder revidiert. Eigentlich schon in Band 6, wo sich herausstellt, dass Snape einige der Flüche dieser Erinnerung (auch die, die gegen ihn gerichtet waren) selbst erfunden hat.


    Mich enttäuscht gerade diese Wendung. Aber jeder ist da anders.

  • Luverna: Naja, aber die Opfer sind manchmal auch irgendwo selber mit dran schuld.
    Ich persönlich konnte mich nie mit Snape als dem wehrlosen Opfer anfreunden. Es wollte einfach nicht passen! Snape mag ja vieles sein, aber er ist sicherlich kein Opfer, das immer nur still litt und sich vor der Welt versteckte!
    Er kann sich wehren, er ist nicht immer ganz unschuldig an dem, was man ihm antat. Natürlich darf er einem leidtun. Aber das zwischenmenschliche zwischen ihm und seinen Peinigern war einfach nicht in Ordnung, und jeder hat zusätzlich so gut draufrumgehackt wie er konnte. Das Potter-senior-Balg & Anhang in der Überzahl waren war halt dummer Schicksalsschlag.
    Aber ein Engel war Snape sicher nicht. Und er würde auch bestimmt keiner sein wollen, bzw. wollte nie einer sein. Das ist es doch gerade, was ihn so interessant macht.
    Aber man muss ihn nun mal immer von zwei Seiten betrachten. Opfer und Täter.


    Und ich denke jeder, der ihn als das arme bemitleidenswerte Opfer sieht, hat irgendwas falsch gestanden, ja würde sogar von Snape ausgelacht werden.
    Der weiß nämlich das er kein Opfer ist. Und gerade das ist es, was ihn so stark gemacht hat!


    Einen wehrlosen Jammerlappen hätte ich nur halb so lieb gewinnen können, wie den gefühlkalten Opfer-Täter-Eisblock, den wir jetzt haben, und denn man erobern muss. Den man mit Freundlichkeit und Respekt, vllt sogar einer Spur Ironie, Witz, List und Zorn entgegentreten muss um sein Herz zu gewinnen. Aber wenn man das erst mal geschafft hat, ist er, glaube ich, der beste Freund/ Mann den man sich wünschen kann.



    In deinen schwierigsten Zeiten bist du dir selber der beste Freund. Glaub mir!
    Ich bin, zumindest was meine Schulzeit betrifft, genauso aufgewachsen wie Snape. Und ich hatte nicht mal jemanden wie Lily :baeh: der mir am Anfang vielleicht noch begestanden hätte.

  • Mina Snape-Circeni:


    Ich war auch mal in der Schule, und ich weiß, dass es nicht nur Opfer gibt, die selbst schuld sind. Wobei Snape ja nur eine erfundene Figur ist, die der Autor nach Belieben hindrehen kann.


    Und du brauchst mir keine Ratschläge zu geben!

  • Ich gebe keine Ratschläge. Zumindest nicht, wenn man mich nicht danach fragt.
    Ich habe nur lediglich meine Meinung kundgetan. Und das werde ich immer tun. Egal ob es jemandem passt oder nicht :D



    Ich verstehe halt einfach nicht, wie man Snape als ein wehrloses Opfer sehen kann. Wenn er das wüsste, würde er sich in seinem imaginärem Grabe umdrehen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!