Hermines Zauber in der Winkelgasse

  • Als Harry ja im Film mit den Weasleys in die Winkelgasse geht, fliegt er ja ausversehen einen Kamin zu weit und landet in der Nokturngasse. Dabei zerbricht ja auch seinen brille. Er wird ja von Hagrid wieder zurück in die Winkelgasse gebracht. Da trifft er ja Hermine, die ihm dann seine Brille wieder repariert!
    Aber eigentlich ist das ja gegen das Gesetz von der Zauberei Minderjähriger! Und gerade Hermine müsste das wissen!!
    Würde gern mal wissen, was ihr davon haltet!!

  • Hi
    ja, prinzipiell schon. Auf der anderen Seite ist Hermine in der Winkelgasse udn laut Dumbledore weiß das Ministerium nicht wer zaubert, nur das jemand zaubert in Anwesenheit eines Minderjährigen
    Ich denke, da kein Muggel in der Nähe war, der keine Ahnung hat, ging das schon in Ordnung

  • Ich weiß, mich hat es auch irritiert. Bis eben Dumbledore es im sechsten Teil erklärt hat.
    Mit diesem Gesetz soll ja verhindert werden, dass Muggel rauskriegen, dass es die magische Welt gibt
    Ich denke, man muss hier unterscheiden wo gezaubert wird
    In den Familien mit Hexe/ Muggel oder Zauberer/Muggel ist es ja auch schwer rauszukriegen, wer jetzt gezaubert hat

  • Das ist mir gar nicht aufgefallen aber das stimmt :gruebel:
    Vielleicht weil in der Winkelgasse nur Zauberer sind? :hmm


    Now that it's all said and done, I can't believe you were the one, To build me up and tear me down,
    Like an old abandoned house. What you said when you left. Just left me cold and out of breath. I fell too far, was in way too deep. Guess I let you get the best of me.


    :slytherin-wappen: by Angel :-*

  • Die Zauberei Minderjähriger soll ja nur zu dem Zweck
    unterbunden werden, damit Muggel sie nicht mitbekommen und
    somit die Geheimhaltung gewährleistet ist!


    Die Winkelgasse wird aber ausschließlich von Zauberern oder deren Angehörigen,
    die zwangsläufig Bescheid wissen (müssen), besucht!


    Es liegt derartig viel Magie in der Luft, dass so ein schlichter "Reparo" absolut nicht ortbar
    ist! ;-)

  • Der "lumos"-Zauber wird ja auch auserhalb von Hogwarts verwendet.
    Anscheinend gibt es Lücken in dem Verbot für bestimmte Sprüche.

    "Dear God, what is it like in your funny little brains? It must be so boring"
    (BBC Sherlock)


    I BELIEVE IN SHERLOCK HOLMES

  • Einerseits liegt eine "Spur" auf Minderjährigen, andererseits werden Zauber nur speziell aufgespürt. Das scheint mir ein Logikfehler zu sein, oder?

    So lange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.







    :schaf:

    :sport:

  • Ich glaube, das Wichtigste ist immer, dass kein Muggel
    etwas davon mitbekommt, oder? ;-)



    Ja, ganz deiner Meinung. Außerdem ist es ja wirklich so, dass das Ministerium nicht genau weiß, wer gezaubert hat.



    Und trotzdem, Hermine ist eine Kriminelle! ich habe es immer gewusst :D

    George (zu Harry): "Du hast keinen Buchstaben auf deinem Pullover! Sie denkt wohl, du vergisst deinen Namen nicht. Aber wir sind nicht dumm - wir wissen, dass wir Gred und Forge heißen."

  • aber sollen die Schüler nicht auch Hausaufgaben machen und Zaubern üben, also irgendwie fehlt es wirklich an der Logik oder?

    Nö, gar nicht!
    In Hogwarts ist Zauberei ja erlaubt und da machen sie auch
    ihre Hausaufgaben und üben.


    Dumbledore sagt ja: "Nun habt ihr Wochen vor euch, um eure Köpfe wieder ganz leer zu machen...."


    Das klingt NICHT danach, als müsste in den Ferien geübt werden.
    Abgesehen davon gibt es einen Unterschied zwischen Zaubererfamilien, wie den Weasleys und
    Muggelfamilien wie den Dursleys.
    In Zaubererfamilien wird ja IMMER gezaubert, so dass der Zauber nicht
    einwandfrei auf einen Minderjährigen zugeschrieben werden kann.


    Bei den Dursleys sähe es natürlich anders aus. Da ist Harry ja der einzige Magier und
    damit wäre klar, dass Harry unerlaubt gezaubert hat! ;-)

  • Und was ist, wenn Harry unter seiner Bettdecke Licht macht (Lumos)? Zählt das nicht als Zauber?

    Das irritiert mich gar nicht, weil es nur im Film extrem hochstilisiert wird.
    Klar ist es ein kleiner Zauber, aber unbemerkt von Muggeln denke ich, wird das
    nicht ein Zauber sein, der überwacht wird! ;-)

  • Also ich finds auch logisch, wenn ich jetzt drüber nachdenke, dass es wohl schwer wird, wenn man ein zauber in der Winkelgasse aufspüren will, aber es stimmt, dass im 3. teil hat mich auch etwas überrscht, was mir vorher nicht aufgefallen ist.


    harry zaubert ja und außer Miss Figg sind ja soweit ich weiß keine Zauberer in der nähe und sie ist ja ein squib.
    Harry hatte ja im 2 teil eine verwarnung bekommen, weil dobby gezaubert hat, warum hat das ministerium das nicht bemerkt.


    aber auch im 3 teil kommt ja herraus, dass das ministerium sehr wohl wusste, dass harry seine tante aufgeblasen hat, obwohl das ja garnichtmal gewollt war, glaub ich.


    und was wäre eigentlich, wenn jetzt ein minderjähriger zauberer den zauberstab von seiner mutter nehmen würde.
    wird es dem ministerium nur gemeldet, wenn der jenige mit seinem eigenen zauberstab gezaubert hat oder auch wenn es der von jemean anderes ist?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!