Whitney Houston ist tot

  • Das kommt nämlich doch ganz schön überraschend.

    Überraschend :gruebel: ..... ich denke mehr das war bei ihr nur eine Frage der Zeit bis sie sterben wird .... nach den ganzen Drogen und dem Alkohol !


    Ich frage mich nur wie ein Mensch sich selbst sooooo vernichten kann ! Unglaublich !



    Dennoch finde ich es sehr schade das sie tot ist .... weil sie war eine tolle Sängerin !

  • :omg 1: !!! *SCHOCK*! :woah:


    Ich bin praktisch mit ihrer Musik aufgewachsen (80er Jahre) und schmelz heute noch dahin, wenn ich z. B. den Titelsong aus "The Bodyguard" höre. :wolke7:


    So wie es aussieht, werden es wahrscheinlich Alkohol, Drogen und Depressionen (mit den dazu gehörigen Medis) gewesen sein, die ihr das Leben gekostet haben. :hmm


    Schade... ;(

  • Traurig ist es in jedem Fall, aber überraschend kam es für mich letztlich auch nicht.


    Ich hatte nie den Eindruck, dass sie nachhaltig mit ihrem Leben klar kam, die nötige Stärke und Unterstützung hatte, mit ihren Süchten klar zu kommen.
    Auch nicht ihrer Tochter zuliebe.


    Nun werden erstmal die Vermutungen über die Todesursache hochkochen.
    Mal sehen, was dabei rauskommt.
    An einen Selbstmord glaub ich jetzt nicht. Ich schätze mal, dass sie in Folge ihres Lebenswandels verunglückt und ertrunken ist.

  • Ich bin praktisch mit ihrer Musik aufgewachsen (80er Jahre) und schmelz heute noch dahin, wenn ich z. B. den Titelsong aus "The Bodyguard" höre.

    Ja diese Frau hatte schon eine super tolle Stimme und sehr schöne Lieder !


    Das war unsere Zeit .....um sooo schlimmer finde ich es das sie ihr Leben einfach so weggeschmissen hat !

  • Ich hab Song von ihr und Enrique Iglesias aufn Handy und als der beim anhören kam, schossen mir sofort Tränen in die Augen. Whitney war eine wahnsinnig tolle Sängerin und ich hab ihre Lieder geliebt :heul:


    Es ist so ne schei.e mit den ganzen Drogenzeug und alles...da sieht man mal WIE schwer es ist wenn man im Bussines steht da wirkle clean zu bleiben.


    MMn is jedoch ihr Exmann Schuld, da sie durch ihn an das Zeug ersg rangekommen ist...



    RIP ;(

  • Ich kann es gar nicht glauben. Ich bin froh, daß man hier im normalen Ton darüber diskutieren kann, bei Facebook sind mal wieder die "Sch.eiss Junkie" (als ob ein Junkie nicht genauso wertvoll ist wie jeder Mensch auch) oder "und wer denkt an Afrika" Parteien unterwegs (dabei kann man an Afrika denken und Whitney betrauern.


    Ich erinnere mich, daß ich als Teenager sie glühend beneidete. Sie war so wunderschön und trug die von mir so begehrten Stretchkleider, die ich mich niemals traute anzuziehen. Ich wollte so hübsch sein wie sie. Und dann dieses wunderschöne Lied. Wer von uns hat nicht bei I will always love you geschmachtet, getrauert und vielleicht sogar geweint.


    Es ist eine Tragödie. Wie sie gestorben ist, wissen wir noch nicht. Drogen kann sein, aber vielleicht war es sogar ein natürlicher Tod.

  • Quote

    "und wer denkt an Afrika"


    oh, die sind ja sowieso die härte. solche leute haben wohl noch die musiker in ihrem leben gehabt, von denen sie beeinflusst wurden, die sie in schweren stunden begleitet haben und immer wieder mit ihren werken berührten. ist ja schön, wenn man an die kinder in afrika denkt, aber ich find es ne sauerei andere ihre trauer absprechen zu wollen obwohl sie gerade jemanden verloren haben der ihnen auf eine art etwas bedeutet hat.


    ich selbst war kein fan, aber mir tuts trotzdem leid. ihre stimme war grandios und hat ne menge der heutigen künstler in den schatten gestellt.



    rip.

  • Da gebe ich Dir recht Neroo und jedem kann es passieren, daß ein Familienmitglied abrutscht und vielleicht an Drogen stirbt, ob die dann auch noch sagen, denkt lieber an Afrika, nein das glaube ich nicht.


    Dieses Phänomen ist bis jetzt bei jeden verstorbenen Promi aufgetaucht sogar bei Knut, und der war bestimmt clean. In Facebook gibts ja auch enstprechende Seiten, wo man für Afrika spenden kann. Ich z. B habe ein afrikanisches Patenkind.


    Aber man sollte dieser Frau Respekt zollen, Drogen hin oder her. Und es ist ja noch nicht klar, woran sie gestorben ist.

  • Traurig wie manche mim Tod umgeh ...dann solln se liebe die klappe halten da die sich kauch außerhalb Promitode kaim im Afrikan scheren -.- jedd sollte Trauern wenn er will...
    Ich hab MJ NIE gemocht...hab ich deswegen schlechtes nach seinem Tod geschrieben? Nein -.-


    Ich hoffe dass sie die Todesursache schnell aufklären und Whitney ihren Frieden bekommt ;(

  • Wahrscheinlich wollte sie bei den Grammys nen super Auftritt hinlegen und hat sich dann mal ne richtige Aufputsch-Dosis gegeben. Kapuut war sie, die Stimme auch, da gab es lange kein Licht am Ende des Tunnels.


    Super traurig, sie war so eine tolle Sängerin und auch so schön, damals. Arme Tochter, arme Freunde und Familie, die zurückbleiben, so viet tun wollten, um den Absturz aufzuhalten.


    Es ist vorbei, aber ihre Musik bleibt.

  • Die Frau stellte den ChartHit Nummer 1 zu meiner Geburt - I will always love you - und generell bin ich in meiner Kindheit viel mit ihrer Musik in Berührung gewesen, da meine Eltern sie schon immer gut fanden. Insofern ist das schon ein gewisser Schock, insbesondere wenn man ihr verhältnismäßig junges Alter von 48 Jahren berücksichtigt. Auch wenn ich bei dem, was man über ihren Tod schon weiß, auf keinen sehr glamorösen Tod vorbereitet bin, aka Drogen und/oder Selbstmord, bedauer ich das trotzdem ziemlich. Eine große Künstlerin weniger... RIP

  • Sehr, sehr schade. Whitney Houston war ohne Zweifel eine der ganz Großen, eine tolle Sängerin. Und sie ist gerade einmal 48 Jahre alt geworden. Ohne sich in wilde Spekulationen zu stürzen, darf man wohl annehmen, dass ihr Drogenkonsum mit dafür verantwortlich ist. So bleiben von ihr, wie etwa schon letztes Jahr von Amy Winehouse, ein bedeutender künstlerischer Beitrag und ein Beleg für die zerstörende Kraft von Drogen.

    1954 - 1974 - 1990 - 2014
    "Des interessiert mi ois net der Scheißdreck. Weltmeister samma, den Pott hamma!"
    Thomas Müller


    Nous sommes unis.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!