Whitney Houston ist tot

  • Bobby Brown ist aus der Kirche raus. Vielleicht aus Scham...

    Scham kennt der Mann nicht -.-'


    Naja wieder muss man dazu sagen dass Whitney auch nicht oft Hilfe wollte.
    Für sie gab es ne Zeit lang nur Bobby und da hat man als Freunde auch irgendwann keine Lust mehr weiter Hilfe anzubieten ;D
    Fakt ist dass die richtigen Freunde IMMER da waren aber sie einfach nicht an Whitney rangekommen ist.
    Immerhin dachte Whitney JAHRELANG nicht viel Wert zu sein und sie war eine GROSSE Sängerin, da kann man schwer Hilfe annehmen ^^

  • Für sie gab es ne Zeit lang nur Bobby und da hat man als Freunde auch irgendwann keine Lust mehr weiter Hilfe anzubieten ;D
    Fakt ist dass die richtigen Freunde IMMER da waren aber sie einfach nicht an Whitney rangekommen ist.


    So ist es. Liebe macht blind oder Bobby hat ihr irgendetwas gegeben, was sonst keiner konnte.


    Ich kann mich aber erinnern, als die beiden heirateten hat jeder gesagt, bzw. alle Zeitungen haben geschrieben, dass diese Ehe Whitney nicht gut tun würde.
    Hoffentlich lässt die Tochter in ihrer schweren Lage jetzt die richtigen Leute an sich heran.

    So lange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.







    :schaf:

    :sport:

  • Hoffentlich lässt die Tochter in ihrer schweren Lage jetzt die richtigen Leute an sich heran.

    Das kann man echt nur hoffen. Nicht das es ihr genauso geht, wie ihrer Mutter :(

    Ich frage mich sowieso was der da zusuchen hatte ! catfight:

    Das habe ich mich auch gefragt.
    Und dann auch mittendrin abzuhauen, nur weil er nicht den Platz bekam, denn er wollte. Das ist echt geschmacklos. Wenn diesen Begriff sagen kann, wenn man von Bobby Brown redet.

  • Bezeichnend für seinen Charakter ist auch das Gerücht, er wolle nun seine Buchpläne (sein Leben mit Whitney), die er einst ad acta legte, weil kaum Interesse bestand, wieder aufleben lassen. Falls das stimmt, ist es für mich übelste Leichenfledderei, wenn ein Verlag dem zustimmt. - Aber wer gibt schon was auf meine Meinung, wenn Millionen Dollar quasi beinahe greifbar sind... :seufz:

  • Ich finds auch voll traurig, es ist einfach ein Leben einer talentierten Frau, das zuende ging. Ich hoffe sie ruht jetzt in Frieden und kann loslassen.

    [align=center]When I'm 80 years old and sitting in my rocking chair,
    I'll be reading Harry Potter.
    And my family will say to me, 'After all this time?'
    And I will say, 'Always."

  • Und dann auch mittendrin abzuhauen, nur weil er nicht den Platz bekam, denn er wollte. Das ist echt geschmacklos. Wenn diesen Begriff sagen kann, wenn man von Bobby Brown redet.

    @Tine- Der Kerl IST die Geschmacklosigkeit in Person.


    Bezeichnend für seinen Charakter ist auch das Gerücht, er wolle nun seine Buchpläne (sein Leben mit Whitney), die er einst ad acta legte, weil kaum Interesse bestand, wieder aufleben lassen. Falls das stimmt, ist es für mich übelste Leichenfledderei, wenn ein Verlag dem zustimmt. - Aber wer gibt schon was auf meine Meinung, wenn Millionen Dollar quasi beinahe greifbar sind...

    Hat Der ernsthaft vor, jetzt ein Buch zu veröffentlichen,Sanne?




    Aber was reg ich mich auf. Er hat ja erreicht was er wollte. Die Aufmerksamkeit Aller.

  • Dass Bobby Brown ein Enthüllungsbuch veröffentlichen will, habe ich auch gelesen.
    Ok, solche Bücher werden über viele Promis veröffentlicht, aber er hätte mit der Ankündigung warten können. Sie ist noch nicht mal unter der Erde - das finde ich geschmacklos.


    Eine Zeitung hat angeblich sogar Bilder aus der Aufbahrungshalle veröffentlicht. Da sieht man mal, dass manche Menschen für Geld wirklich alles tun, aber das ist auch keine neue Erkenntnis.

    So lange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.







    :schaf:

    :sport:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!