Was ist euer Berufswunsch?

  • Klar kann man Musik mit Hauptfach Schlagzeug studieren!


    Das ist doch eine wunderbare Sache auch wenn ich nicht Hundertpro weiß, wieviele Möglichkeiten man danach hat.
    Auf jedenfall könntest du selbst Musikleherin werden. Privat also selbstständig oder als Angestellte in einer Schule.
    Wenn du gut bist, kannst du sicher auch in einem guten Orchester Anstellung finden....


    Natürlich nur, wenn es mit der Karriere als reiche und berühmte Rockschlagzeugerin nicht klappen sollte :D
    Und es gibt einige Bands, deren Schlagzeugerin durch KÖNNEN und nicht durch wenig Kleidung aufgefallen ist. ;-)


    Als Schlagzeugerin in einer berühmten Schlagerband kann man auch zu einem guten Einkommen kommen und bei manchen Bands ist der Schlagzeuger sogar berühmter als der Rest.
    Wenn es dir Spaß macht, absolviere deine Lehre als Rettungsassistentin - du kannst dabei vielen Menschen helfen und währendessen arbeitest du auf deine Karriere als Schlagzeugstar hin! :lob:

    So lange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.







    :schaf:

    :sport:

  • Klar kann man Musik mit Hauptfach Schlagzeug studieren!Das ist doch eine wunderbare Sache auch wenn ich nicht Hundertpro weiß, wieviele Möglichkeiten man danach hat.Auf jedenfall könntest du selbst Musikleherin werden. Privat also selbstständig oder als Angestellte in einer Schule.Wenn du gut bist, kannst du sicher auch in einem guten Orchester Anstellung finden....Natürlich nur, wenn es mit der Karriere als reiche und berühmte Rockschlagzeugerin nicht klappen sollte Und es gibt einige Bands, deren Schlagzeugerin durch KÖNNEN und nicht durch wenig Kleidung aufgefallen ist. Als Schlagzeugerin in einer berühmten Schlagerband kann man auch zu einem guten Einkommen kommen und bei manchen Bands ist der Schlagzeuger sogar berühmter als der Rest.Wenn es dir Spaß macht, absolviere deine Lehre als Rettungsassistentin - du kannst dabei vielen Menschen helfen und währendessen arbeitest du auf deine Karriere als Schlagzeugstar hin!


    Genauso hab ich das vor! :lob:

  • iegendwas mit bwl...am besten mit fremdsprachenschwerpunkt ;)


    Sehr präzise scheinen Deine Vorstellungen aber noch nicht zu sein - darf ich fragen, wie alt Du bist?


    Ich habe in den 80ern BWL studiert (Diplom). So viel weiß ich noch: es war sehr mathelastig. Wenn das eher nicht so Dein Ding ist, solltest Du besser Sprachen studieren und nebenher BWL oder VWL-Vorlesungen hören. Eventuell solltest Du auch eine kaufmännische Lehre in Betracht ziehen, dann hast Du eine gute Basis für das Studium und merkst, ob es das ist, was Du willst.

    Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommele nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten und Aufgaben zu vergeben, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem endlosen, weiten Meer.
    (Antoine de Saint-Exùpery)

  • Ich habe in den 80ern BWL studiert (Diplom). So viel weiß ich noch: es war sehr mathelastig.


    Erzähl das mal den Ingenieuren oder gar den Physikern - die kriegen sich nicht mehr ein ... :D


    Aber es stimmt natürlich, wenn man BWL mit Sprachstudiengängen oder gesellschaftlich-sozialen Studiengängen vergleicht, weil in diesen Mathe praktisch keine Rolle spielt.

    1954 - 1974 - 1990 - 2014
    "Des interessiert mi ois net der Scheißdreck. Weltmeister samma, den Pott hamma!"
    Thomas Müller


    Nous sommes unis.

  • Du hast natürlich völlig recht, Albus.


    Allerdings gab es in meinem Jahrgang eine Menge StudentInnen, die der Meinung waren, dass Geld verdienen und Geld zählen nicht zwangsläufig etwas miteinander zu tun hätten :boese: Die sind im Grundstudium an den je zwei Semestern Mathematik und Statistik gescheitert :gruebel: Wirtschaftswissenschaften sollte nicht das Ausweichstudium für die werden, die gar keinen Plan haben.


    Bei mir war's - zugegeben - auch eine Verlegenheitslösung, aber ich hätte mit einem Studium (Fachrichtung egal) wieder den Anlauf zur Bibliothekarin nehmen können. Und im Hauptstudium hat es mir sogar Spaß gemacht, da war ich dann auch freier in der Auswahl meiner Fächer. Ich denke eh, dass ich Glück gehabt habe. Ich habe in der Vor-Bachelor/Master-Zeit studieren können und hatte daher Zeit, auch mal über den Tellerrand des eigenen Fachs hinaus zu gucken. Ich habe in der Zeit auch viel Jura und Volkswirtschaft gemacht und die damals neuen Feminismus-theoretischen Vorlesungen bei den Soziologen gehört.

    Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommele nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten und Aufgaben zu vergeben, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem endlosen, weiten Meer.
    (Antoine de Saint-Exùpery)

  • Ich wäre gerne Bundeskanzler, aber nur um die BRD aufzulösen. Als erste Handlung würde ich das Parlament verschwinden lassen, dies wäre allein ein Lacher... Deutsche Land, ohne EU? Ohne Führung des Mainsstream? Was? Merkel, jubelt den Fußballern nicht mehr zu? Ich dachte, dass macht die nur wegen ihrer Liebe zu Sch'land!? Griechenland hat Rechte? Ist nicht nur ein Ballast? Tsipras ist ein Verbrecher, oder? Erpresst uns? Unverschämtheit! Griechenland bedarf zwar noch etlicher Geldversorgungen vom zweiten Weltkrieg, aber das spielt für uns Deutsche alles keine Rolle mehr! Ist schon so lange her!


    (Damit will ich nicht klein-reden, dass Griechenland sich schwachsinnigerweise der EU angeschlossen hat. Einer imperialistischen, geldgeilen, Verbrecherorganisation.)

  • Sowohl das eine wie auch das andere hat meinen Respekt :blumen:


    Mein Vater war im Pflegeheim, daher weiß ich, wie (körperlich und psychisch) anstrengend diese Arbeit ist. Man baut ja zu den Kunden eine Beziehung auf, die in der Regel durch den Tod beendet wird.


    Warum bist Du nicht Polizistin geworden? Bei der Tochter einer Bekannten ist es an zwei Zentimeter fehlender Körpergröße gescheitert :gruebel:

    Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommele nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten und Aufgaben zu vergeben, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem endlosen, weiten Meer.
    (Antoine de Saint-Exùpery)

  • ich würde gerne etas machen, was mit europäischen sprachen zu tun hat und was mir spaß machen wird......hoffentlich kriege ich das auch, bei allen quotenbeschlüssen ist cdies nur schwer möglich :(:/

  • Sowohl das eine wie auch das andere hat meinen Respekt :blumen:



    Warum bist Du nicht Polizistin geworden? Bei der Tochter einer Bekannten ist es an zwei Zentimeter fehlender Körpergröße gescheitert

    Bei mir hat es auch an der Körpergröße gelegen.
    Naja, ich gehe aber voll in meinen Job auf. :lob:

  • Mein Traumberuf wäre (Theater)Schauspieler, Künstler/Autor oder YouTuber. ;) Oder alles zusammen!
    Ich denke nicht, dass es für mich schon an der Zeit ist, diese Träume aufzugeben.
    Da ich in meinen jungen Jahren schon einiges an Berufserfahrung gesammelt habe, bin ich zu dem Entschluss gekommen,
    lieber weniger Geld zu verdienen und dafür aber einen Beruf zu haben, den man liebt und lebt.
    Es bringt nichts, sich für Geld in einem Beruf, den man absolut nicht leiden kann, kaputt zu machen - und dann womöglich nicht einmal die Zeit zu haben, dieses Geld auszugeben.


    Momentan bin ich im Wartesemester und arbeite als Pflegeassistenz in einem Ambulanten Pflegedienst (noch bis Ende Juli), um für mein Work-and-Travel in Neuseeland zu sparen. :)
    Außerdem hab ich nebenberuflich als High Class Catering Kellner gearbeitet(, davor im Frachtzentrum der Deutschen Post als Codierer).
    Zurzeit arbeite ich auch Ehrenamtlich für eine Evangelische Einrichtung als Hausaufgabenbetreuung für Grundschüler (aus immigrierten Familien).

    "Seine Liebe beginnt mit dem unendlichen Staunen über das Wunder dieses neuen Daseins."


    :gryffindor-wappen::hufflepuff-wappen::ravenclaw-wappen::slytherin-wappen:

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!