Amortentia

  • Als Amortentia in der ersten Zaubertrankstunde der Sechstklässler durchgenommen wird, riecht er für Hermine nach frisch gemähtem Gras und neuem Pergament. Für Harry hingegen riecht der Trank nach Besenstielholz und blumig wie Ginny.


    Meine Frage: Wie würde Amortentia für euch riechen?

  • also ganz klar...erstmal nach meinem schatz...is aber schwer diesen geruch zu definieren :D dann noch nach rosen, denn ich liebe rosenduft und wahrscheinlich noch nach dem geruch nach einem sommerregen, wenn du luft wie gewaschen riecht (kann man das verstehen?)


    icon_verliebt

  • Für mich würde Armortentia nach alten Büchern und Zimt riechen. :)
    Es sind die Gerüche, bei denen ich mich wohl und heimisch fühle, egal wo ich bin.^^

  • hm, wahrscheinlich würde es nach so viel riechen, dass es überhaupt nicht zusammen passt, oder nur etwas davon....wie frisch gemähtes gras..ein sommerregen...Bücher...plätzchen....kakao....
    ist aber nur eine auswahl... :wink:

  • Für mich würde es wohl eine süßliche Note von Honig oder Karmell haben, gemischt mit ein wenig Schweiss eines geliebten Menschen. Dazu vielleicht noch die Note von Leder oder Holz.



    Interssanter als die Frage: Wie würde es riechen, finde ich allerdings die Frage: Würdest Du es benutzen? Würdest Du es selbst nehmen oder es jemand anders geben?


    Ich würde nicht wollen, dass jemand vorübergehend durch magische Mittel gegen seinen Willen dazu gebracht wird, sich für mich zu erwärmen.
    Vielleicht wäre die Versuchung da, wenn es um Sex gehen würde. Aber auch dann würde die Vernunft und die Achtung vor jemand anders überwiegen und ich würde es mit den klassischen Methoden der Verführung versuchen. Auch mit der Möglichkeit eines Misserfolgs.
    Wäre ich verliebt, hätte ich auf jeden Fall genug Achtung vor den Gefühlen und Bedüfnissen des anderen, um nichts erzwingen zu wollen. Dann käme ohnehin nicht in Frage, jemandem einen Liebestrank zu geben.

  • Glaubt Ihr, dass nur Leute, die jemanden in sich verliebt machen wollen, dem Opfer ihrer Liebe heimlich Amortentia verabreichen? Oder könnt ihr Euch vorstellen, dass es in der Hexenwelt auch Menschen gibt, die bewußt freiwillig den Liebestrank zu sich nehmen? Vielleicht junge Leute, die es ausprobieren wollen. Oder ältere Paare, die gerne noch mal den Rausch der frischen stürmischen Liebe spüren wollen und neben der Vertrautheit und Nähe einer gewachsenen Liebe ab und zu wieder erleben möchten, wie sie weiche Knie kriegen und ihnen ganz warm wird, wenn er/sie nur ansieht.


    Interessant finde ich auch, dass dieser Liebestrank (oder sogar Liebestränke im allgemeinen), obwohl Slughorn explizit darauf hinweist, wie mächtig und gefährlich er ist, offensichtlich keinen gesetzlichen Regelungen unterliegt.

  • Ist jetzt wahrscheinlich echt schwer zu verstehen, aber für mich würde er nach:


    -Abgestandenen Motorradabgasen


    -meinem Edding "Edddie" (fast alle Dinge in meinem Mäppchen haben einen Namen, meine Radiergummis heißen z.B. Heiko, Jill und Susanne)


    -einem richtig guten Essen


    und noch nach ein paar Dingen, die mir grade nicht einfallen... :D

  • Bei Bambus habe ich erst Bambi gelesen .. Hab mich gefragt, woher man weiß, wie Bambileinchen riecht. :D


    Aber ist Amortentia nicht eigentlich auch ein viel zu krasser Trank .. immerhin kann man damit ein ganzes Leben beeinflussen und ,schauspielern' ...

  • Wie hast du noch nie an einem Rehkitz gerochen? xD
    Oder ein Hischbaby, dann müsste es ja riechen wie Krones Sohn klein Harry (volle Windeln?) *gg*


    Aber krass ist der Trank echt, find ich auch^^ Wird er in de Büchern nicht auch vorgestellt als der Trank, der als einer der gefährlichsten gilt?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!