Winkelgasse Zauberverbot ja oder nein?

  • Mich interessiert, ob die Winkelgasse eine Ausnahme in der Zaubererwelt darstellt und die Schüler dort auch in den Ferien zaubern dürfen.
    Beweis dafür wäre, dass Hermine mit "Occulis Reparo" Harrys Brille repariert.
    Gibt es vielleicht irgendwo in den Büchern die Lösung?
    Oder ist es ein Filmfehler?


    LG
    Juli

  • Es ist gut möglich, dass es dort erlaubt ist, da man ja bei den vielen Minderjährigen, die in der Winkelgasse herumlaufen gar nicht feststellen könnte, wer den Zauber ausgeführt hat.

  • Nedin. Im Buch war es Mr. Weasley, der die Brille repariert hat (S.60-61: Mr Weasley nahm Harrys Brille, tippte sie leicht mit seinem Zauberstab an und reichte sie ihm so gut wie neu zurück.)

  • :dito: In den Filmen ist ja vieles was in den Büchern steht außer Acht genommen, auch das ist wahrscheinlich ein "Filmfehler" (ich glaube nicht, dass es als Fehler gilt, sie wussten bestimmt, dass es falsch ist) ist.

    When I’m 80 years old and sitting in my rocking chair, I’ll be reading Harry Potter. And my family will say to me, “After all this time?” And I will say, “Always.”

  • Nicht ganz, Anita!


    Wir müssen ja bedenken, daß Fudge auch keinerlei Verordnung ausspricht,
    als Harry seine Tante Magda aufbläst!
    Da bleibt nur die Vermutung, daß Harry eine Art Freifahrtsschein hat, eben
    weil er Harry Potter ist!


    Warum sollten Kinder in der Winkelgasse nicht zaubern dürfen?
    Es geht ja nur um das Geheimhaltungsabkommen gegenüber den Muggeln!


    Diese halten sich aber in der Winkelgasse nicht auf, bis auf Eltern von Muggelstämmigen.
    Die wißen aber, daß ihre Kinder Zauberer oder Hexen sind!
    Da vertraut wohl das Ministerium, wie auch bei Zaubererfamilien, darauf, daß
    die Kinder von den Eltern in Schach gehalten werden!


    Wenn in einem Zaubererhaus Magie stattfindet, kann das Ministerium ja auch
    nicht feststellen, wer jetzt gezaubert hat!


    Wie wir wissen, wollten Fred und George Ron den unbrechbaren Schwur aufdrücken
    und ebenso wissen wir, daß sie Ron´s Teddy in eine Spinne verwandelt haben. Zu
    diesem Zeitpunkt waren sie noch nicht volljährig und trotzdem folgten keinerlei Sanktionen
    seitens des Ministeriums.

  • Ich glaube nicht, dass Zaubern in geringem Maße den Schülern verboten sein kann(Film) im Buch ist das natürlich anders^^ Also würde ich das nicht als Filmfehler sehn. Wahrscheinlich ist es wirklich nur schlimm (Film), wenn Muggel dabei sind. Ansonsten wäre mir die Auslegung des Zaubereigetzes nur schwer erklärbar.


    Gruß Barny

  • soweit ich weis dürfen schüler ausheralb der schule auf keine fall zaubern dafür gibt es genügent stllen ibn den bucher wo dies bestädigt ist

  • soweit ich weis dürfen schüler ausheralb der schule auf keine fall zaubern dafür gibt es genügent stllen ibn den bucher wo dies bestädigt ist


    Is schon klar aber wie nennst du das denn als Hermine harrys Brille in der Gasse repariert hat.?
    Für mich sah das ganz nach Zauberei aus.Als nehm ich mal an Winkegasse und Zug ja und sonst nein

  • Es heisst die Schüler dürfen nur inner Schule zaubern. Ausnahmen wurden nicht erwähnt das häten wir mitbekommen!!
    Und so ist es dann auch und das mit Hemine und der Brille*+ Hallo?? wie oft wurde es schon gesgat das war im Film.. oda täusche ich mich. :Oo:

    Wenn die Flüsse aufwärts fliessen
    wenn die Hasen Jäger schiessen,
    wenn die Mäuse Katzen fressen,
    dann erst werd ich dich vergessen


    Ich mach klick klack balla balla klick klack boom bang:teufel:

    #huffle# I`m a proud #huffle#

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!