You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Potterunited. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Araminta

Hauslehrerin und Lehrerin für Hexerei & Zauberei

  • female

Nenne mich so: .

Location: daheim

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Send private message

1,321

Wednesday, August 14th 2013, 11:16pm

: Death in Paradise

Ben Miller spielt einen DCI, der gegen seinen Willen von London auf eine karib. Insel versetzt wird und dort den Posten des Leiters der örtlichen Polizeistation übernimmt.

Miller spielt den permanent mürrischen, schlecht gelaunten und stoischen Inspector so herrlich, dass man unwillkürlich lachen muss, wenn man sein grimmiges Gesicht sieht.

Bei über 35° im Schatten rennt er stur im dunklen Anzug und Krawatte rum, während die anderen in legerer Kleidung neben ihm, wie Urlauber und nicht wie Polizisten wirken.

Die logische und messerscharfe Kombinationsgabe, die der Inspector besitzt, erinnert mich stark an Hercule Poirot und sein trockener, bissiger Humor ist very britisch.

Ich freu mich auf mehr Folgen von dieser so typischen brit. Serie und gebe ihr volle Punktzahl.

10/10


Ich brauche bei Serien ja immer etwas länger aber seit ich den Tipp hier gelesen habe, habe ich auch immer mal wieder reingeschaut.
Und ich kann mich nur anschließen.
Gerade, dass der Inspector eben stur im Anzug und Krawatte durch die Karibik läuft, die anderen nicht nur in legerer Kleidung sondern auch in ihrer ganzen Gesellschaft ganz locker sind. Dieses Zusammenspiel ist einfach HERRLICH!
Nicht nur witzig, sondern auch spannend.

Auf Tipps von PU kann man sich fast immer verlassen.
Danke Cati! :)
So lange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.







:schaf:
:sport:

AlandEmma

Crowleys Hellhound

Nenne mich so: Bin wech

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Send private message

1,322

Sunday, September 1st 2013, 10:37am

Karla

:heul: Hätte ich mal auf Engelchen gehört. Sie hat mir vom Film abgeraten.....
Darin gehts nämlich um Karla Homolka und ihren Mann Paul Kenneth Bernardo die zusammen Ende der 80er mehrere Mädchen gefangen, vergewaltigt und getötet haben.
Gegen die Thematik hab ich nix, aber Misha, den ich bisher nur als normalen Gauner in verschiedenen Serien oder halt als Flauscheengel Castiel :herz: kennen und lieben gelernt habe in der Rolle eines solchen Perverslings zu sehen..........ich werd Flauschengel nie wieder so sehen, wie ichs bisher tat.Unschuldig undso süss naiv :heul:

AlandEmma

Crowleys Hellhound

Nenne mich so: Bin wech

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Send private message

1,323

Friday, September 13th 2013, 3:03pm

House MD Season 7

Das beste Beispiel, warum Pairings im Hirn der Fans bleiben und nicht realisiert werden sollten.....
Ich weiss echt nich was schlimmer in dieser Staffel is. House der durch Huddy zum FastKuschelwuschel wird und dann manche Szenen die echt schlimmer sind, als bei GZSZ :kotz: oder Masters, die nur genervt hat mit ihrer Moral. Da war Cameron in ihren Anfangzeiten echt erträglicher........
Bin echt froh damit durch zu sein und hoffe jetzt wo Cuddy und Masters endlich weg sind die letzte Staffel so wird wie die anderen 7

4/10

Shay

Zauberlehrling

  • female

Nenne mich so: Mary , Rie

Location: zweited Hügel links vom Fuchsbau

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Gefangene von Askaban

  • Send private message

1,324

Tuesday, October 15th 2013, 7:36pm

Die Tribute von Panem

Ich fand den Film ganz okay, nur an manchen stellen echt brutal und pervers.
Ich fand es echt wiederlich wie die Leiter der Hungerspiele sich an dem Leid der Tribute ergötzt haben.
An manchen stellen hätte ich am liebsten geheult vor entrüstung. Ich weiß das es nur ein Film ist. Aber die Art und Weise wie sie die Menschen aufeinander gehetzt haben, war für mich schockierend.
Trotzallem war es ein guter Film wenn auch nicht für Kinder ab 12 Jahren.
Eher für 16+ Jahre.
Also 08/10

Alangirl

Juniorassistent des Ministers

  • female

Nenne mich so: Isi

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Send private message

1,325

Thursday, October 17th 2013, 3:39pm

Finn und der Weg zum Himmel

Finn ist 26, aber auf dem geistigen Niveau eines 9jährigen. Als sein Vater stirbt, bildet er sich ein, dass er auch sterben wird und bereitet sich und schonmal auf sein anhes Ende vor.
Der geht echt zu herzen. klingt doof, ist aber so. Man kann mitfühlen, schmunzeln, auch mal laut lachen. Und das Schöne ist, die Charaktere werden NIE peinlich, egal welch seltsame Vorstellung Finn auch von Sterben und Tod hat. Bsp. Er bestellt sich nen Sarg, so wie andere ein Auto. cool muss er sein und viel PS brauch er auch.
10/10






Arts by AlandSev


Dobby

Augurey

  • female

Nenne mich so: /

Location: Slumbering Woods

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Gefangene von Askaban

  • Send private message

1,326

Wednesday, October 23rd 2013, 1:48pm

Homevideo

Hier wird aufgezeigt, wie leichtfertig Menschen mit anderen umgehen, wie man andere gezielt innerlich zerhackt. "Mobbing" ist in der Tat ein großes, leider weitverbreitetes Thema, welches im Film recht gut dargestellt wurde - nicht zu übertrieben, aber auch nicht zu harmlos. Auch wenn einige schauspielerische Defizite bestehen, hat der Darsteller des Jakobs seine Rolle super & vor allem glaubwürdig gespielt. Er ist eine Figur mit Charakter, mit Eigenheit - weswegen er es hätte schaffen können; dennoch wusse ich, dass mich ein solches Ende erwarten würde. Für den Film und seinen Inhalt ist dieses Ende der einzige Weg, um die Heftigkeit & empfundene Ausweglosigkeit zu verdeutlichen. Denn es ist eben nicht alles gut, so man einfach die Schule wechselt - es ist lediglich eine Chance; innen zerrt es weiter an einem und man kann solches nicht einfach vergessen.
Geradezu beispielhaft empfand ich die Lehrerkonferrenz...nur eine einzige Mutter hat den Kern des Ganzen erkannt und versucht sich einzusetzen. Tja, aber wenn man (junge) Menschen als "krank", "abartig" & "psychisch gestört" abfertigt, muss man sich nicht wundern, wenn diese sich irgendwann völlig verloren fühlen, aggressiv werden und weiteres. Aber die hochgeschätzte Gesellschaft mit ihren giftversprühenden Worten ist natürlich niemals beteiligt.....

7,5/10
Let the ripped heart dance

Mona86

ZAG bestanden

  • female

Nenne mich so: Mona

Location: Hannover

Lieblingsbuch: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

  • Send private message

1,327

Wednesday, October 23rd 2013, 10:16pm

Prakti.com


Der Film ist eine Komödie mit Vince Vaughn und Owen Wilson. Die beiden verkaufen Uhren, verlieren aber ihre Jobs, weil heutzutage alles übers Internet läuft und die Firma deshalb pleite ist. Die beiden suchen sich also einen neuen Job und laden letztendlich bei Google als Praktikanten. Dort werden sie in Gruppen eingeteilt und müssen verschiedene Aufgaben bewältigen und nur die Mitglieder aus der Sieger-Gruppe bekommen einen Job bei Google. Alle anderen Praktikanten sind wesentlich jünger und haben auch wirklich Plan vom PC, nicht wie die beiden.

Der Film ist ganz ok und es gibt hier und da witzige Stellen, man lacht aber auch keine Tränen. Es gibt übrigens eine Szene in der die Gruppen Quidditch spielen :)
Es fehlt einfach ein schönes Highlight, was ich sehr schade finde. Die Handlung ist leider zu sehr vorhersehbar. Es ist eben so ein typischer "es läuft alles schief, dann wird motiviert etwas neues angefangen, es folgt ein Tief und dann kommt das Happyend" Film. Dass es die ganze Zeit um Google geht hat mich persönlich nicht gestört. Mit den schauspielerischen Leistungen war ich zufrieden. Vince und Owen haben wie gewohnt ihr Können gezeigt und auch die Jungschauspieler, wie Dylan O'Brien, haben Talent bewiesen. Es lag einfach an der Story, dass der Film kein Hit ist.
Asali

1,328

Sunday, November 10th 2013, 7:47pm

The best offer (mit Geoffrey Rush)

Spannend von der ersten bis zur letzten Minute - und das will was heißen. :lob: :lob: :lob: :lob:

Rush spielt einen angesehenen, verschrobenen und menschenscheuen Auktionator, der bspw. immer Handschuhe trägt, damit er keinen Hautkontakt mit anderen Personen hat. Privat lebt er zurückgezogen inmitten seiner Porträts, verschiedener Künstler aus allen Epochen.

Als er von einer jungen Frau angerufen wird, die ihn bittet, die Kunstgegenstände im Haus ihrer verstorbenen Eltern zu katalogisieren und zu versteigern, wird er in ein Spiel aus Intrigen und Liebe verstrickt, das sein ganzes Leben verändern wird.....

Geoffrey Rush spielt herausragend und sehr glaubhaft (wäre übrigens auch eine klasse Rolle für Herrn R. gewesen :D ).

10/10

1,329

Monday, November 18th 2013, 10:11am

Taffe Mädels - mit Sandra Bullock und Melissa McCarthy

Okay, die Story ist nicht der Brüller, die Sprüche dafür umso mehr... :rofl:

Ich hab lange bei einem Film nicht mehr SO gelacht. :happy: Wie gesagt, den Verstand kann man bei der Story getrost ausschalten, aber die Dialoge sind der Knaller. :lob:

Vor allem Melissa McCarthy sticht hier eindeutig heraus und spielt die Bullock locker an die Wand.

Wer mal wieder richtig lachen will, dem sei der Film wärmstens empfohlen.

7/10

AlandEmma

Crowleys Hellhound

Nenne mich so: Bin wech

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Send private message

1,330

Saturday, November 23rd 2013, 5:23pm

CBGB

100 Minuten vergeudete Zeit :Oo:
Langweilige Dialoge, grauenhafte Musik und Darsteller insbesondere der Brite, der eigentlich toll aussieht für sein Alter die man sich vorher schönsaufen muss, um sie überhaupt ertragen zu können. So einen langweiligen Opifilm, wo ich beinahe eingepennt bin hab ich lange nich mehr gesehen :wall:
Rasputin 2.0 wird garantiert nie zu einen Lieblingsopifilm für mich werden und garantiert, falls der jemals auf DVD rauskommt im Schrank verstauben

2 /10

mrs_karkaroff

Foren-Oma

  • female

Nenne mich so: Nele

Location: Da, wo andere Leute kuren

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Orden des Phönix

  • Send private message

1,331

Sunday, November 24th 2013, 2:10pm

"Catching Fire"

Ich oute mich mal gnadenlos als großer Fan der "Tribute von Panem" - sowohl Buch wie auch Film

10/10, alles weitere hier: http://nkarkaroff.blog.de/2013/11/24/hun…-fire-17054417/
Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommele nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten und Aufgaben zu vergeben, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem endlosen, weiten Meer.
(Antoine de Saint-Exùpery)

1,332

Wednesday, November 27th 2013, 2:53pm

Ebenfalls "Catching Fire". Ich mag die Geschichte, die Kostüme, Musik und das Schauspiel. Sehr unterhaltsam, nur für mich leider trotz schnellem Tempo noch zu langatmig. Nach ca. 110 Minuten werde ich im Kinosaal nervös und möchte so langsam gehen. Das liegt allerdings weniger an diesem Film speziell, sondern so geht mir bei jedem Film. Dennoch ein supertoller Film, genauso wie der erste Teil.

09/10


Ich liebe es, Deinen Blog zu lesen. Muss ich einfach mal sagen, treue Leserin hier! :excellent 1:
When I’m 80 years old and sitting in my rocking chair, I’ll be reading Harry Potter. And my family will say to me, “After all this time?” And I will say, “Always.”

AlandEmma

Crowleys Hellhound

Nenne mich so: Bin wech

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Send private message

1,333

Sunday, December 8th 2013, 4:13pm

Star Trek - Into Darkness

Quoted

Den Vorgänger mochte ich total (wie die meisten Star Trek Filme) und hatte mich sehr auf diesen Teil gefreut. Optisch ist er super gemacht. Fürs Auge hat er wirklich was zu bieten. Leider geht die Story dabei irgendwie verloren. Zum Schluß des Filmes dachte ich nur: das wars? Das ist die ganze Story?


Kann mich dieser Rezesion einfach nur anschliessen...Bin etwas enttäuscht vom Film :seufz: ....
Der erste Teil war meilenweit besser als der.

Bin aber nachwievor ein Fan der neuen Crwe und hoffe es wird noch viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiele Filme mit ihnen geben :kaffeepause:

6/10

Mina Snape-Circeni

Sonnenschein | Hades' True Love

Nenne mich so: Ich mag auch hier weg...

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Send private message

1,334

Monday, December 9th 2013, 1:16am

Das Problem bei "ST-Into Darkness" war, das der Regisseur einfach die Story von "The Wrath of Khan" ein wenig abgewandelt und Kirk statt Spock hat sterben lassen und damit war das Problem für ihn aus der Welt.
Die Schauspieler selber (vor allem Simon Pegg) haben teilweise gesagt, das er einfach den Walfisch-Film hätte machen sollen, damit wäre weniger schief gegangen xDDD
Ich bin mal gespannt was noch kommt, aber so sehr ich die neue Crew mag und den Soundtrack genieße, die alten waren eh besser =)

AlandEmma

Crowleys Hellhound

Nenne mich so: Bin wech

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Send private message

1,335

Monday, December 9th 2013, 11:02am

Das Problem bei "ST-Into Darkness" war, das der Regisseur einfach die Story von "The Wrath of Khan" ein wenig abgewandelt und Kirk statt Spock hat sterben lassen )


Ich wusste doch, irgendwie kam mir das doch soooooooooooo bekannt vor :Oo:
Muss aber zugeben, das auch wenn mir die Sterbeszene doch etwas übertrieben rüberkam......das was danach passiert dann doch mein Geschmack war. Spock, der sich diesmal den Bösewicht in dem Fall Cumberbatch gekrallt und vermöbelt hat ( stellvertretend sicher auch im namen des britischen Opis, den Mr. C so treffend nachahmen kann. Opi is not amused :D )..Sonst ists doch immer Kirk, der am Ende ran muss. Schön das mal anders erlebt zu haben.
Und es hat mich gefreut, das sie mit Spock & Uhura weitergemacht haben, wo sie im letzten Teil aufgehört haben......Als Fan von aussergewöhnlichen Pairings hab ich die beiden sofort in mein Herz geschlossen. Die passen richtig gut zusammen :whistling: .

Und ich hoffe, es geht im nächsten teil weiter und im übernächsten und im überübernächsten. So bin ich halt :D




Stonehenge Apocalypse

Der Film is nich so der Kracher, aber Peter Wingfield und Misha Collins spielen da mit..Sch........drauf.
Ich hab mich trotzdem gut unterhalten gefühlt.

7/10

Mina Snape-Circeni

Sonnenschein | Hades' True Love

Nenne mich so: Ich mag auch hier weg...

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Send private message

1,336

Monday, December 9th 2013, 8:38pm

Mit Spock und Uhura kann ich mal so gar nichts anfange. Vor allem wenn man aus der alten Serie und Filmen weiß, das Kirks und Spocks Beziehung intensiver ist!
Außergewöhnliche Pärchen ja, Spock, der Lippenkontakt hat, nein!
Vulkanier würden niemals auf diese Art und Weise küssen. Und das nervt mich so. Die schmeißen mir einfach zu viel um oO

AlandEmma

Crowleys Hellhound

Nenne mich so: Bin wech

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Send private message

1,337

Sunday, December 15th 2013, 9:37am

Underworld Evolution

8/10

ann-susanna

Lucys private Uschi

Nenne mich so: Ann-Susanna

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Send private message

1,338

Sunday, December 22nd 2013, 6:28pm

Im TV heute "Call the Midwife" gesehen - Anna Bates ist hellblond ein echter Hingucker. :nick: Ansonsten, nicht anschauen, wenn man nah am Wasser gebaut hat - sehr theatralisch. :whistling:
even the blackest souls have a soft spot somewhere


Coco

Zaubereiminister

  • female

Nenne mich so: Coco

Location: in meinen vier Wänden ! / NRW

Lieblingsbuch: keine Auswahl

  • Send private message

1,339

Sunday, December 22nd 2013, 11:14pm

Der Hobbit Teil 2 in 3D

Der Film ist echt klasse und kann ich nur empfehlen .......super genial!


10/10 (völlig verdient)

Charly

Zauberlehrling

  • female

Nenne mich so: Rosy

Lieblingsbuch: Harry Potter und der Gefangene von Askaban

  • Send private message

1,340

Tuesday, December 24th 2013, 3:16am

Der Hobbit Smaugs Einöde in 3D

Der FIlm ist einfach genial.

Ich fand das Buch und den ersten Film schon genial und bin vom zweiten Film nicht enttäuscht worden! Es war total schön Legolas wieder zu sehen! Nur schade dass er in Tauriel verliebt zu sein scheint, wo es doch zwischen ihr und Kili so knistert... also ich freu mich einfach nur auf die Fortsetzung! Der Film lohnt sich total!!