Du bist nicht angemeldet.

Harry Potter und die Saat des Bösen Saga 1

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Potterunited. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Autor Balu2008
Reviews 2 Reviews
Bewertung
0

Angelie - Rabea und Nathalie – Katharina Potter kleine Schwestern große Brüder

Kapitel 55


Angelie - Rabea und Nathalie – Katharina Potter kleine Schwestern
große Brüder


Ein anderes Ereignis prägte und ereignete sich drei Monate zu früh bei Familie
Potter ...
Es war der 10 Mai 1982 als Lily und Regulus im Zaubereiministerium über einem
Kessel eines neuen Trankes brüteten. Wieso es geschah konnte keiner der Beiden
später sagen doch der Kessel flog in die Luft und nebelte sie ein.
Mit starken Unterleibsschmerzen wurde Lily ins Sankt Mungos gebracht und musste
dort bleiben da man damit rechnen musste dass ihre Tochter schon jetzt im sechsten
Monat geboren werden würde.
Die Zwillinge waren am frühen Nachmittag bei Molly untergebracht worden, da seine
Eltern zur Arbeit waren als man von Lilys Unfall gehört hatte und James sofort zu ihr
gegangen war.
Es war am übernächsten Tag dem 12 Mai 1982, es war ein ungemütlicher Tag und es
goss in Strömen, James saß schon seit Stunden an Lilys Seite und hielt ziemlich
nervös ihre Hand. Am frühen Morgen als ihre Wehen in immer kürzeren Abständen
kamen wurde sie in den Kreißsaal gebracht.
Mit im Krankenhaus waren seine und Lilys Eltern, sowie Sirius, Isa, Janina, Tina und
Regulus. Die sich nun gemeinsam die Füße auf dem langen Flur vor der
Entbindungsstation platt liefen. Sie sorgten auch dafür dass der Kaffeeautomat
bedenklich leerer wurde.
Harry und Henry waren auf Black – Manor bei Narzissa und Draco, welches sie von
ihren Eltern geerbt hatte und nun auch bewohnte.
Das Malfoy Anwesen war nachdem es niemand haben wollte und Lucius Malfoy
verurteilt worden war verkauft worden. Narzissa hatte nur ihre und Dracos eigenen
persönlichen Sachen mitgenommen.
Am späten Nachmittag kam James und die Zwillinge ins Sankt Mungos.
Henry und Harry konnten nicht wirklich etwas damit anfangen nun große Brüder zu
sein. Sie sahen nur groß auf das winzige Wesen in Mummys Arm.
Da war sie nun endlich.
Angelie – Rabea Potter
Geboren am: 12.05.1982.
Um: 06.12 Uhr im Sankt Mungos London.
Tochter von: Lily und James Potter
Schwester von: Henry und Harry Potter
Gewicht: 1790 g
Größe: 42 cm
Haarfarbe: Rot-Braun gelockt.
Augenfarbe: Haselnussbraun.
Alle waren begeistert und glücklich über den neuen Familienzuwachs und das Beide
es trotz allem gut überstanden hatten.
Erst acht Wochen später durften die Zwillinge das erste mal ihre kleine Schwester
besuchen. Als Harry ihr Händchen in seine nehmen wollte legte sie ihr Fäustchen um
seinen Finger und hielt ihn fest.
Die beiden Brüder hätten ihre Schwester am liebsten sofort mit nach Hause
genommen, doch Angelie mussten noch 30 Tage im Mungos bleiben bevor sie
kerngesund und mit Normalem Geburtsgewicht entlassen wurde.
So wurde sechs Wochen später die Taufe gefeiert und ein Riesenfest veranstaltet.
Janina als stolze Taufpatin und die Zwillinge als große Brüder waren ziemlich durch
den Wind.
Auch Harry und Henry durften nun ihren Eltern helfen beim an und ausziehen ihrer
Schwester das Fläschchen geben oder mit ihr zusammen auf dem Schoss sitzen ...
***
Fünfzehn Monate waren vergangen als Henry, Harry und Angelie ein weiteres
Schwesterchen bekamen.
Nathalie – Katharina Potter
Geboren am: 08.08.1983.
Um: 13.40 Uhr im Sankt Mungos London.
Tochter von: Liliana und James Potter
Schwester von: Heinrich, Harold und Angelie Potter
Gewicht: 3050 g
Größe: 52 cm
Haarfarbe: Dunkelbraun gelockt.
Augenfarbe: Smaragdgrün.
Obwohl die Kleine kerngesund zur Welt kam sollte es ein Trugbild sein, denn im
verborgenen Inneren schlummerte schon jetzt eine unerkannte Immunerkrankung die
noch nicht wirklich erkannt war und erst im Zwanzigsten Jahrhundert einen Namen
bekommen und minimale Heilungschancen haben sollte. Viele waren schon an dieser
unbekannten Krankheit gestorben die von keinem Arzt oder Heiler erkannt werden
konnte.
Nathalie würde anfälliger sein für Krankheiten und länger brauchen um diese wieder
auszuheilen doch kein Heiler würde eine Erklärung dafür finden.
Es würde noch viele Tränen und ein stetiges Bangen und Hoffen um ihr junges Leben
geben, dies würde für einige Jahre der Alltag im Hause Potter werden.
Und es sollte noch einige Jahre dauern bis alle es erfahren und verstehen würden ...
Niemand wusste oder ahnte wie sehr Harry unter all dem leiden würde und ob er es
schon bei ihrer Geburt wusste oder spürte, dass seine kleine Schwester unheilbar
krank war.
Das Einzige was sehr auffällig war, war dass er sie nicht aus den Augen ließ und sich
mehr mit ihr als mit seinen anderen Geschwistern befasste, wenn man ihn suchte, er
meist immer bei ihr zu finden war. Mit den Jahren wurde ihnen auch bewusst, dass
die Beiden etwas unerklärliches und Geheimnisvolles verband und sie sich immer
auch ohne Worte verstanden.
***

Dieses Kapitel wurde am 18.09.2016 um 14:01 Uhr bearbeitet.


© Die Fanfiction darf nicht ohne Genehmigung des Autors kopiert werden.